Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Laub ist zu beseitigen

Straßenreinigung Laub ist zu beseitigen

Wie die Räum- und Streupflicht im Winter führt auch die Laubbeseitigung im Herbst immer wieder zu Irritationen. Den meisten Bürgern ist das Laub ein Dorn im Auge, andere nehmen es nicht so genau oder fühlen sich nicht zuständig. Die Straßenreinigungspflicht gilt aber auch für welke Blätter.

Voriger Artikel
Geldautomat ist
 wieder in Betrieb
Nächster Artikel
Aktionstag in der Streuobstwiese am Weinberg
Quelle: Hinzmann (Symbolbild)

Eichsfeld. Laubpuster gelten einigen als Inbegriff übersteigerter Ordnungsliebe und kleinbürgerlicher Akkuratesse. Auch zu Besen, Rechen und Harke greift nicht gerne jeder. Aus Sicherheitsgründen sei das Thema aber sehr wichtig, sagt Ansgar Papke, Ordnungsamtsleiter der Samtgemeinde Gieboldehausen. Vor allem bei Nässe seien Verkehrsteilnehmer gefährdet, die Laubbeseitigung Teil der Straßenreinigungspflicht. Das gelte auch für Laub von Nachbargrundstücken, was gelegentlich für Streit sorgt.

Einmal wöchentlich

Sowohl in der Samtgemeinde als auch in der Stadt Duderstadt müssen Straßen laut Satzung bis zur Fahrbahnmitte von Laubverunreinigungen gesäubert werden. Gossen müssen ebenso von Laub befreit werden wie das Umfeld von Baumscheiben und Pflanzbeeten. In der Stadt Duderstadt hat das einmal wöchentlich zu geschehen, bei starken Verschmutzungen unverzüglich. Noch detaillierter ist die Satzung der Samtgemeinde.

Dort ist das Entfernen von Laub nach Bedarf, mindestens aber am letzten Werktag jeder Woche und vor gesetzlichen Feiertagen bis spätestens 18 Uhr vorgeschrieben - im Zeitraum vom 1. Oktober bis zum 31. März. Bei starkem Laubaufkommen seien Straßen und Gehwege auch mehrmals in der Woche zu reinigen, sagt Papke.

Jeder Grundstückseigentümer sei für die Reinigungspflicht vor seinem eigenen Grundstück zuständig - auch vor unbebauten Grundstücken und unabhängig davon, wo das Laub herkommt. „Das Laub darf natürlich nicht einfach zum Nachbarn gefegt oder gepustet werden“, ergänzt ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung. Fragen beanwortet die Stadt Duderstadt unter Telefon 0 55 27/841 113 oder -144, die Samtgemeinde Gieboldehausen unter Telefon 0 55 28/2 021 30. ku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter