Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Leiche am Hartmannkanal entdeckt

Keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen Leiche am Hartmannkanal entdeckt

Ein Passant hat am Dienstag gegen 10.30 Uhr den leblosen Körper eines Mannes im Duderstädter Hartmannkanal entdeckt. Nach Polizeiangaben ist die Identität des Mannes geklärt, die Todesursache aber noch unbekannt. Nach ersten Ermittlungen gebe es keine Hinweise auf Fremdverschulden, so die Beamten.

51.508962 10.26095
Google Map of 51.508962,10.26095
Mehr Infos
Nächster Artikel
Musik zwischen Mittelalter und Moderne
Quelle: Harald Wenzel

Duderstadt. Der Passant habe nach seiner Entdeckung sofort die Polizei verständigt, teilten die Beamten weiter mit. Ein hinzugerufener Notarzt habe nur noch den Tod der Person feststellen können. Wie Augenzeugen berichteten, sei auch die Feuerwehr ausgerückt.

Der Bereich bis zur Steintorstraße wurde abgesperrt.

Quelle: RF

Die Identität des Mannes sei inzwischen geklärt, geht aus einer Mitteilung der Polizei hervor. Allerdings wurden bis zum Dienstagabend noch keine weiteren Details zu seiner Person veröffentlicht, da die Benachrichtigung der Familienangehörigen noch ausgestanden habe, begründete Polizeisprecherin Jasmin Kaatz.

Die Polizei in Duderstadt hat die Ermittlungen aufgenommen. Unter anderem, so Kaatz, solle geklärt werden, wie es zu dem Unglücksfall gekommen sei. Allerdings fanden die Ermittler, wie die Polizei weiter berichtete, nach ersten Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass der Mann Opfer eines Gewaltverbrechens geworden sei. Der Leichnam wurde nach Angaben der Beamten von den Ermittlern beschlagnahmt.

Kurz nach dem Fund des Toten beobachteten  Augenzeugen das Eintreffen von Polizisten, Feuerwehrleuten und Rettungsdienst. Der entsprechende Bereich sei bis zur Steintorstraße abgesperrt worden. Auch oberhalb des Kanals auf dem Wall sei das rot-weiße Absperrband gespannt worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter