Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Lena Marie Diederich ist die neue Nixe Rhuma

Heimattag in Rhumspringe Lena Marie Diederich ist die neue Nixe Rhuma

Die Gemeinde Rhumspringe hat eine neue Repräsentantin: Lena Marie Diederich verkörpert in den kommenden zwei Jahren die Nixe Rhuma, ihre Elfen sind Merle Brandt und Larissa Sykosch.

Voriger Artikel
Unfall nach Schwächeanfall in Hattorf
Nächster Artikel
Nacht der Pferdefreunde bringt vierstellige Summe für Tabalugahaus
Quelle: Schneemann

Rhumspringe. Hunderte Besucher waren am Sonnabend zum Dorfplatz gekommen, um beim Lüften des Geheimnisses dabei zu sein. Bürgermeister Franz Jacobi (CDU) verabschiedete zunächst die bisherigen Repräsentantinnen, Nixe Franziska Faßhauer und die Elfen Prisca und Kora Meise. Sie hätten das Amt „hervorragend ausgeführt“.

Der Vorsitzende des Heimat- und Verkehrsvereins, Rolf Adler, kleidete seinen Dank an das Trio in ein Gedicht. Dann wurde es turbulent: Eine Hexe stürmte auf die Bühne und trieb ihr Unwesen. Als sie verschwunden war, kamen die neue Nixe und ihr Gefolge.

„Wir drei freuen uns ganz besonders, dass wir heute Abend als euer neues Dreigestirn hier oben auf der Bühne stehen dürfen“, sagte Diederich. Das Trio sei stolz darauf, „dass wir in siebter Generation dieses tolle Amt antreten dürfen“, so die 20-Jährige, die seit kurzem als Erzieherin in der Krippe des Kindergartens arbeitet. Adler hatte noch ein Präsent: Die Nixe darf eine Woche lang einen Mini Cooper der Sparkasse Duderstadt unbegrenzt weit fahren, eine Tankfüllung gehört mit zum Geschenk.

Nach Auftritten der Original Rhumspringer Nixensängerinnen und von Jacobi, der als „Junge von der Rhume“ die Zuhörer begeisterte, zeichnete Adler die Sieger des Blumenschmuckwettbewerbes aus. Auf Platz eins kamen Bettina und Karl Heinz Wagener vor Petra und Alois Jacobi und Laurenzia und Wolfgang Eckermann, die Einkaufsgutscheine erhielten.

Am Nachmittag hatten bereits Jugendliche des SV Rhumspringe, der Shanty-Chor Duderstadt und der Harz-Club Ortsverein Bad Sachsa das Publikum unterhalten.  Unter Regie des Schützenvereins wurden die Heimatkönige ermittelt. Disziplinen waren Dosenzielwerfen und ein Quiz. Heimatkönig ist Sebastian Steinmetz, Heimatkönigin Barbara Scholz, Jugendkönig Jannis Degener und Jugendkönigin Merle Brandt.

Von Axel Artmann   

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter