Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Leonie Eckermann: 25 Jahre Kosmetik- und Wellnessstudio in Duderstadt

„Kurzurlaub für Körper und Seele“ Leonie Eckermann: 25 Jahre Kosmetik- und Wellnessstudio in Duderstadt

„Das Bewusstsein für das äußere Erscheinungsbild ist in den vergangenen 25 Jahren deutlich größer geworden“, sagt Leonie Eckermann, die sich als staatlich geprüfte Kosmetikerin vor einem Vierteljahrhundert in Duderstadt selbstständig gemacht hat. „Für jedes Hautbild gibt es eine passende Behandlung“, erklärt die Fachfrau.

Voriger Artikel
Dirk Wollersen eröffnet modernisierte Filiale in Seeburg
Nächster Artikel
Ehemalige des Eichsfeld-Gymnasiums gründen globales Netzwerk

Sorgen für ein gepflegtes äußeres Erscheinungsbild: Leonie Eckermann (links) und Vera Fuchs.

Quelle: Schauenberg

Duderstadt. Der „Schlüssel für alle Hautprobleme“ sei das Beautyscope. Mit dem Haut-Analysegerät werden tiefere Schichten sichtbar gemacht, die sonst nie zu sehen sind. „Das ist die wichtigste Anschaffung, die ich je gemacht habe“, beschreibt Eckermann die Bedeutung dieser Technik für ihre Arbeit.

Der „Wellness-Gedanke“ steht für die 48-Jährige im Vordergrund. „Jede Kundin bekommt eineinhalb Stunden nur als Einzelbehandlung“, lautet das Grundprinzip der gebürtigen Göttingerin, die im Alter von vier Jahren mit ihren Eltern ins Eichsfeld gezogen ist. Düfte, entspannende Musik und Farblicht sollen dazu beitragen, dass der Aufenthalt zu einem „Kurzurlaub für Körper und Seele“ wird.

Immer mehr an Bedeutung gewinne Anti-Aging. „Irgendwann kommt man mit normaler Pflege nicht mehr gegen den Prozess des Älterwerdens an“, sagt die Spezialistin. Eine Form der Behandlung sei das Einschleusen von Wirkstoffen mit Hilfe von Ultraschall.

Auffallend sei, dass immer mehr Männer in das Studio kommen. „Das war vor 25 Jahren undenkbar“. Jugendliche dagegen würden oft von ihren Eltern geschickt.

Nachdem sie 1986 das Abitur am Eichsfeld-Gymnasium abgelegt hatte, besuchte Eckermann das Cosmetic College in Hannover und absolvierte eine zweijährige Ausbildung zur staatlich geprüften Kosmetikerin. In Göttingen arbeitete sie im erlernten Beruf ein Jahr lang in einer Parfümerie, bevor sie in der Duderstädter Hinterstraße das erste Kosmetikstudio in der Brehmestadt übernahm.

1990 wechselte sie in die Apothekenstraße und vor 18 Jahren an den heutigen Standort, den sie 2009 erweiterte. Fußpflege, Ganzkörper- und Aknebehandlungen ergänzten das Programm. Seit August wird die Kosmetikerin unterstützt von Vera Fuchs, die zuvor 14 Jahre in Göttingen gearbeitet hat.

Von Axel Artmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter