Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Farbenschlange in der Bibliothek

Lesung in Duderstadt Farbenschlange in der Bibliothek

Bei einer Lesung in der Duderstädter Stadtbibliothek hat am Donnerstag die Autorin Barbara Merten die Geschichte der „Farbenschlange“ für Vier- bis Sechsjährige vorgelesen.

Voriger Artikel
Bundespolizei weiht Neubau ein
Nächster Artikel
Freibad wird für neue Saison hergerichtet

Die Duderstädter Kinderbuchautorin Barbara Merten liest in der Stadtbibliothek.

Quelle: Oliver Thiele

Duderstadt. „Die Farbenschlange“ erzählt die Geschichte einer jungen, ursprünglich farblosen Schlange, die durch das Zusammentreffen mit anderen Tieren wie einem grünen Grashüpfer oder einem roten Marienkäfer immer bunter wird. Merten will nach eigenen Angaben mit dem Buch über die vielfarbige Schlange auch einen Beitrag zu interkulturellem Denken leisten. Bereits vor zwei Jahren hatte sie eine erste Ausgabe über die „Farbenschlange“ veröffentlicht, nun las sie aus der zweiten Auflage. Weil sich das Buch Merten zufolge an Kindergartenkinder und Grundschüler richtet, lädt es zum Mitlesen ein. Immer wieder sind einzelne Worte durch Symbole ersetzt, die Kindern das Lesen erleichtern sollen. Bei der Lesung kam das zur Geltung, als Merten vortrug: „Die Farbenschlange blinzelte in die ...“ - „Sonne!“, riefen die begeisterten Kinder bei der Lesung, nachdem sie einen Blick auf die Illustration im Buch geworfen hatten. Insgesamt kam das Buch bei der Lesung gut an, da waren sich alle vier anwesenden Kinder einig.

Auch die weiteren Veranstaltungen der Stadtbibliothek im April richten sich an Kinder und Jugendliche. Am Donnerstag, 14. April, will dort ab 17 Uhr die Autorin Maria Göthling „eine unglaubliche Geschichte“ aus ihrem Buch „Die Kinder der Pusteblume gehen auf Reise“ vorlesen. hö

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter