Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Lioba Stadermann bringt Erfahrung mit

Neue Seniorenbeauftragte im Lorenz-Werthmann-Haus Lioba Stadermann bringt Erfahrung mit

Die neue Seniorenbeauftragte der Caritas im Lorenz-Werthmann-Haus (LWH) heißt Lioba Stadermann. Die 45-Jährige arbeitet schon seit 16 Jahren für die Caritas.

Voriger Artikel
Fledermäuse werden belauscht
Nächster Artikel
Viel Arbeit für den Schulstart

Freut sich auf ihre Aufgaben: Lioba Stadermann.

Quelle: Thiele

Duderstadt.  „In diesem Jahr sehe ich es als meine Hauptaufgabe, neue Angebote für Senioren zu kreieren und Ehrenamtliche für das Duo-Programm zu finden“, sagt die Sozialpädagogin.

„Duo“ ist eine rund viermonatige Ausbildung zum ehrenamtlichen Seniorenbegleiter. Die nächsten Kurse beginnen im September. „Wir wollen den Freiwilligen vermitteln, wie sie älteren Menschen im Alltag helfen oder wie sie Begegnungen mit ihnen gestalten können.“ Es gehe um Assistenz beim Einkaufen, Spazierengehen, im Haushalt oder bei Freizeitaktivitäten.

Im LWH sind das Senioren Service Büro (SSB), die Senioren Begegnungsstätte und ambulant betreute Wohneinrichtungen zusammengefasst. „Wir sind hier die Informations-, Beratungs- und Koordinationsstelle für ältere Menschen, also der zentrale Ort für Seniorenbetreuung im Landkreis Göttingen“, erklärt Stadermann.

Das Land Niedersachsen fördert die Einrichtung mit 40000 Euro im Jahr. „Wir waren 2008 das erste SSB in Niedersachsen und sind jetzt nochmal für ein Jahr verlängert worden bis Sommer 2013“, sagt die 45-Jährige. Wie es danach weitergehe, wisse sie noch nicht. Da sei auch die Politik gefragt, denn Probleme gebe es bei Senioren viele: Isolierung, Vereinsamung, Sucht oder Gewalt in der Ehe. „Es rufen aber nicht nur Senioren an, die Beratung wollen, sondern auch Angehörige, die Hilfe brauchen“, beschreibt Stadermann ihren Arbeitsalltag. Dabei gehe es um Themen wie Alltagsbewältigung, Wohnen im Alter, altersgerechten Umbau der Wohnung, Freizeitgestaltung, Pflege oder das „Alt sein“ im Allgemeinen.

Lioba Stadermann sieht ihre neue Position als Chance, neue Arbeitsfelder kennenzulernen. Projekterfahrung hat die Mutter von zwei Töchtern (vier und sechs Jahre alt) in den vergangenen Jahren bei der Caritas gesammelt, zum Beispiel mit dem Fair-Kauf-Laden.
Informationen zur Duo-Ausbildung und Beratungsangeboten gibt es im Servicebüro in der Schnarrenstraße 9-11, unter Telefon 055 27 / 996 86 10 oder per E-Mail an stadermann@caritas-goettingen.de.

  mek

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter