Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Lkw bleibt in Osterode unter Brücke am Gipsmühlenweg stecken

Höhe nicht beachtet Lkw bleibt in Osterode unter Brücke am Gipsmühlenweg stecken

Weil er die angegebene tatsächliche Höhe einer Bahnüberführungsbrücke nicht beachtet hat, ist der Fahrer eines Lastwagens am Montag unter einer Brücke am Gipsmühlenweg steckengeblieben.

Voriger Artikel
350 Besucher bei Sängerfest des MGV Seulingen
Nächster Artikel
Keine Rasche Lösung für Gieboldehäuser Jugendhaus in Sicht
Quelle: Kaestner/AP (Symbolbild)

Osterode. Der Fahrer aus Hannover wollte gegen 17 Uhr von der Bahnhofstraße in den Gipsmühlenweg einbiegen, teilte die Polizei mit.

Hier endete aber die Fahrt. Der Aufbau des Lastwagens war mit 3,65 Metern fünf Zentimeter zu hoch und stieß daher gegen den Schutzträger der Brücke. Durch den Aufprall wurde der Lkw unter den Träger geschoben und blieb anschließend stecken. Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG waren zur ersten Beurteilung des Zustandes der Brücke vor Ort. Der Bahnverkehr war nicht gefährdet. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter