Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Sänger feiern Stiftungsfest

150 Jahre MGV Cäcilia Duderstadt Sänger feiern Stiftungsfest

Vor 150 Jahren haben zwölf Duderstädter den Männergesang­verein (MGV) Cäcilia gegründet. Nicht nur gemeinsames Singen, sondern auch politischer und gesellschaftlicher Gedanken­austausch waren die Ziele der wöchentlichen Treffen. Am Sonnabend, 7. Oktober, wird das Stiftungsfest gefeiert.

Voriger Artikel
„Es ist eine absolute Katastrophe“
Nächster Artikel
Reentko Dirks tritt beim Kulturherbst auf

Der Männergesangverein Cäcilia Duderstadt feiert sein 150-jähriges Bestehen.

Quelle: Foto: Richter

Duderstadt. „Ein Verein, besonders ein Gesangverein, ist auch immer eingebunden in die örtliche Gemeinschaft als Teil der örtlichen Kultur und deren Träger“, sagte Andrea Lüder, Vorsitzende des Kreischorverbandes Südniedersachsen, schon zum Auftakt der Jubiläumsfeiern im März, als die Chöre des Verbandes sich zum großen Freundschaftssingen in der Eichsfeldhalle trafen. Der Duderstädter Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) lobte zudem die rege Teilnahme der Sangesbrüder an zahlreichen gesellschaftlichen und kirchlichen Ereignissen in der Region. Dem unermüdlichen Einsatz der Mitglieder sei es zu verdanken gewesen, dass der MGV Cäcilia trotz zweier Weltkriege und vorübergehend fehlender Mitglieder seit 150 Jahren Bestand habe, lobte der Vorsitzende Heinrich Biermann.

Seit der Gründung am 3. Oktober 1867 finden die Treffen der Mitglieder Donnerstagabends statt. Nach zahlreichen Konzerten und Theateraufführungen in den ersten Jahrzehnten waren die Cäcilianer auch bei der Duderstädter 1000-Jahr-Feier 1929 mit einem Festwagen beteiligt. Nachdem das Vereinsleben im Zweiten Weltkrieg zum Stillstand gekommen war, wurden die Chorstunden ab Februar 1946 wieder aufgenommen. Nach der Grenzöffnung 1989 haben die Cäcilianer ihr erstes gemeinsames Weihnachtskonzert mit einem Chor aus der DDR, dem MGV Arion aus Leinefelde, im Duderstädter Rathaus gegeben.

Festprogramm

Die Feierlichkeiten zum Stiftungsfest am Sonnabend beginnen um 15 Uhr auf dem St.-Paulus-Friedhof in Duderstadt, wo die Mitglieder der verstorbenen Sangesbrüder gedenken wollen. Um 17 Uhr wird ein Festgottesdienst in der Basilika St. Cyriakus gefeiert. Anschließend ist ein Sektempfang im Pfarrheim vorgesehen, wobei auch schon erste musikalische Beiträge des MGV Cäcilia zu hören sein werden. Nach dem gemeinsamen Abendessen um 19 Uhr steht die Begrüßung durch den Schirmherren Wolfgang Nolte auf dem Programm sowie Grußworte und Ehrungen der Kreischorverbandsvorsitzenden Strüder. Dazwischen wird es weitere Liedbeiträge vom gemischten Chor Einigkeit, dem MGV Weste­rode und natürlich dem Gastgeber-Verein Cäcilia geben. Ab 22 Uhr steht musikalische Unterhaltung mit Tanz auf dem Programm der Jubiläumsfeier.

Männer jeden Alters, die Spaß am Singen und an Geselligkeit haben, sind zu einem Kennenlern-Abend im katholischen Pfarrheim St. Cyriakus eingeladen. Die Mitglieder das MGV Cäcilia proben donnerstags ab 20 Uhr. Das Repertoire des Chores reicht vom traditionellen Liedgut bis zu modernen Stücken aus verschiedenen Musikrichtungen.

Von Claudia Nachtwey

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter