Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Märchen und Musik beim Weihnachtszauber

Duderstädter Innenstadt Märchen und Musik beim Weihnachtszauber

So frühlingshaft das Wetter auch war: Die Besucher des Weihnachtstreffs haben sich am Sonnabend in Duderstadt in Weihnachtsstimmung versetzen lassen. Romantische Kutschfahrten, rockige und ruhige Musik und der Besuch des Weihnachtsmannes trugen dazu bei.

Voriger Artikel
Jazz für Licht und Farbe
Nächster Artikel
Friedenstaube als Zeichen des Protests

Duderstadt. „Immerhin bekommt niemand kalte Füße“, sagt Anka-Maria Walther von Treffpunkt Stadtmarketing Duderstadt lächelnd, als sie einmal mehr darauf angesprochen wird, es sei ja so gar nicht winterlich kalt beim Weihnachtszauber. Davon, dass „so gar kein Glühweinwetter“ sei – auch davon war mehrfach die Rede – ist spätestens am Abend nichts mehr zu spüren. „Und es gibt schließlich noch mehr als nur Glühwein“, sagt Walther.

Damit dürfte sie nicht allein die Getränke gemeint haben. Denn in erster Linie hat es am Wochenende ordentlich Programm am Rathaus gegeben. Für die kleinen Besucher dürfte der Besuch des Weihnachtsmannes das Highlight gewesen sein: In einer Kutsche ließ er sich über den Markt fahren und verteilte anschließend auch zu Fuß kleine Geschenke. Die älteren Besucher kamen am Abend auf ihre Kosten: Die Gruppen Catwalk und Zissy Can rockten den Rathausinnenhof, während an den Bratwurst- und Getränkeständen Betrieb herrschte.

Bereits am Morgen hatte die Stadtbibliothek eine Kinderbetreuung angeboten, die gut angenommen wurde: Während sich die Eltern in den Geschäften der Innenstadt und an zusätzlichen Marktständen mit Seifen, Selbstgemachtem und Mode aus Alpaka-Wolle dem Shopping widmeten, bastelten rund 30 Kinder in der Bücherei.

 

Das Programm wird am Sonntag fortgesetzt. Um 15 Uhr treten hier Franziska und Johannes Windolph auf, bevor um 17 Uhr der Chor „New Voices of Gospel“ das Publikum mit den „schönsten Gospelsongs“ unterhalten will. Um 15 Uhr sind alle großen und kleinen Kinder zur Märchenstunde ins Rathaus eingeladen. Zur selben Zeit singt der Gospelchor "Lights of Gospel" auf der Weihnachtstreff-Bühne.

 

Der Singkreis St. Servatius bietet um 16 Uhr in der St.-Servatius-Kirche ein Adventssingen an. Den Schlussakzent setzen um 18 Uhr die Turmbläser auf der Bühne am Weihnachtstreff. Fahrten mit dem Pferdeschlitten sind ebenfalls tagsüber möglich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter