Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Maja Ausmeier gewinnt Vorlesewettbewerb

Zickenjagd Maja Ausmeier gewinnt Vorlesewettbewerb

Mit „Zickenjagd“ hat sich Anfang Dezember Maja Ausmeier beim Vorlese-Schulentscheid am Eichsfeld-Gymnasium Duderstadt (EGD) durchgesetzt. Die Sechstklässlerin vertritt nun das EGD beim Kreisentscheid in Göttingen.

Voriger Artikel
Feucht-fröhlicher Start ins neue Jahr
Nächster Artikel
Start ins Jubiläumsjahr
Quelle: ef

Duderstadt. Jedes Jahr trägt der Börsenverein des Deutschen Buchhandels einen (Vor-)Lesewettbewerb aus. Über mehrere Stufen qualifizieren sich die Schüler, auf Klassen-, Schul- und Kreisebene.  Matteo Serra (6a), Adrian Kerl (6b), Maja Ausmeier (6c) und Matthis Diederich (6d) konnten sich in ihren Klassen qualifizieren.

Anfang Dezember fand dann in der Mediothek der Schulentscheid, organisiert von Deutschlehrer Reinhard Wucherpfennig, statt. Vor der strengen Jury aus Deutschlehrerin Vera König, Annette Koch von der Stadtbibliothek, Christian Mecke von der Buchhandlung Mecke, Annegret Maring von der buchhandlung Seseke sowie  der Vorjahressiegerin Amelie Diederich.

Zunächst galt es, aus einem Buch ihrer Wahl vorzulesen, in einer weiteren Runde mussten die Schüler einen unbekannten Text vortragen.  Sowohl bei „Zickenjagd“ von Susanne Mischke, als auch beim zweiten Text konnte Maja Ausmeier die Jury knapp überzeugen.

Denn auch die anderen trugen ihre Texte so lesestark vor, dass die Jury alle weiteren auf einen  zweiten Platz setzte. Maja erhielt neben einem Buchgeschenk einen Gutschein, unterstützt vom Förderverein. Demnächst vertritt sie nun das EGD auf Kreisebene in Göttingen.

Von Gunnar Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter