Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Malteser beteiligen an der Duderstadt-Kinder-Card

Willkommene Begrüßung Malteser beteiligen an der Duderstadt-Kinder-Card

Für Eltern ist die Geburt ihres Kindes das größte Geschenk. Die Stadt Duderstadt legt mit Partnern aus der Region, zu denen als zehnter Teilnehmer nun auch die Malteser gehören, noch ein Präsent dazu: Jede Mutter, die ein Kind im Duderstädter Krankenhaus St. Martini entbindet, erhält eine Begrüßungsmappe mit der Duderstadt-Kinder-Card.

Voriger Artikel
Vortrag zu Hüftgelenksverschleiß am Duderstädter St.-Martini-Krankenhaus
Nächster Artikel
Familienfest des Hauses St. Antonius Gieboldehausen

Mit Gutschein der Malteser und Duderstadt-Kinder-Card: Jaqueline Haase, Wolfgang Nolte und Ute Lenz (von links).

Quelle: Richter

Duderstadt. Neben Gutscheinen im Gesamtwert von 360 Euro gehören dazu Glückwünsche zur Geburt und Informationen der Partner. „Das ist eine Willkommensmappe, die es so weit und breit nicht gibt“, sagte Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU), der sich am Freitag zusammen mit Standesbeamtin Ute Lenz bei den Maltesern für die Teilnahme bedankte.

„Ich finde die Idee richtig, richtig gut“, so Dienststellenleiterin Jaqueline Haase. Die Institution beteiligt sich an der Aktion mit einem Gutschein über einen achtstündigen Kurs „Erste Hilfe bei Kindernotfällen“, der in Duderstadt ausgerichtet wird. Themen sind Fieberkrampf, Krupp- oder Pseudo-Krupp-Husten, Verschlucken, Vergiftungen und Verbrennungen sowie Badeunfälle und Verletzungen beim Spielen.

„Das Angebot ist bei den Maltesern in Göttingen fest etabliert. Hier haben wir auch schon viele Anfragen und wissen, Bedarf ist da“, so Haase. Mit der Teilnahme an der Card bietet sich nach ihren Worten die Chance, zu zeigen, wie vielfältig das Angebot der Malteser ist, die in Duderstadt durch die Altenpflegeschule und die Tagespflegeeinrichtung für die Betreuung von demenziell erkrankten Menschen bekannt sind.

Von Axel Artmann

►Informationen zum neuen Kurs: malteser-duderstadt.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter