Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Manipuliertes Motorrad bei Heiligenstadt

„Streetfighter" Manipuliertes Motorrad bei Heiligenstadt

Ein manipuliertes Motorrad ist den Beamten der Autobahnpolizei am Dienstagabend auf der Autobahn 38 aufgefallen. Der Fahrer einer zur „Streetfighter" umgebauten Maschine war gegen 19.30 Uhr im Bereich Heiligenstadt unterwegs.

Voriger Artikel
Wohnungsbrand in Gieboldehausen
Nächster Artikel
Am 15. 5. 15 sind Standesbeamte im Eichsfeld im Dauereinsatz

Heiligenstadt. Augenscheinlich fehlte der vorgeschriebene Auspuff. Während der anschließenden Kontrolle stellt sich heraus, dass das Motorrad weder angemeldet noch versichert war.

Das angebrachte Kennzeichen war gestohlen, und das darauf angebrachte Amtssiegel und die HU-Plakette wirkten manipuliert, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Gegen den bereits wegen Urkundenfälschung bekannten 38-jähriger Fahrer aus Naumburg wurde Anzeige wegen des Verdachts der Urkundenfälschung, Kennzeichenmissbrauchs, Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz, Steuerhinterziehung und Diebstahl eines Kfz-Kennzeichens erstattet, heißt es im Polizeibericht .

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter