Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Mann aus dem Obereichsfeld tödlich verunglückt

Verkehrsunfall Mann aus dem Obereichsfeld tödlich verunglückt

Bei einem Verkehrsunfall ist ein 28 Jahre alter Mann aus dem Obereichsfeld am Donnerstagmorgen, 25. September, ums Leben gekommen.

Voriger Artikel
Wirtschaftspreis für Eichsfelder Schüler
Nächster Artikel
Flächennutzungsplan: Gieboldehausen zieht Antrag auf Änderung zurück
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Ferna. Der Mann aus Ferna war gegen 8.30 Uhr auf der K237 von Hundeshagen in Richtung Ferna unterwegs, als er aus bisher ungeklärter Ursache in einer leichten Rechtskurve von der Straße abkam und mit der linken hinteren Tür seines Opel Astra gegen einen Baum schleuderte. Das Auto drehte sich einmal um den Baumstamm und kam auf der Gegenseite zum Stehen.

Die Rettungskräfte fanden den Fahrer im Auto eingeklemmt vor. Zu diesem Zeitpunkt soll er bereits tot gewesen sein. Im Einsatz waren laut Polizeiinspektion Heiligenstadt die Feuerwehren aus Hundeshagen, Teistungen und Berlingerode mit rund 15 Kräften.

Außerdem waren Rettungskräfte aus dem Duderstädter Krankenhaus und die Polizei mit zwei Streifen vor Ort. Die Kreisstraße war bis etwa 12.30 Uhr voll gesperrt. Ein Gutachter wurde hinzugezogen, um die Unfallursache zu klären.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter