Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Mann bei Verkehrsunfall auf der B247 tödlich verletzt

Von Fahrbahn abgekommen Mann bei Verkehrsunfall auf der B247 tödlich verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 247 ist am Donnerstag um 10.38 Uhr ein Mingeröder ums Leben gekommen.

Voriger Artikel
Drei Menschen bei Verkehrsunfall in Landolfshausen schwer verletzt
Nächster Artikel
Duderstädter Bürgerinitiative will gegen Öffnung der Fußgängerzone protestieren
Quelle: Raabe

Rollshausen. Der 72-Jährige war laut Auskunft der Polizei in seinem Corsa von Gieboldehausen in Fahrtrichtung Obernfeld unterwegs, als er in der Rechtskurve in Höhe des Rollshäuser Sportplatzes auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geriet. Der Opel drehte sich, kam nach rechts von der Straße ab und krachte mit der Fahrerseite in einen Straßenbaum.

Der Baum schob sich fast einen Meter ins Auto hinein, der 72-Jährige erlitt dabei tödliche Kopfverletzungen. Feuerwehrleute aus Gieboldehausen trennten das Auto vom Baum und bargen das Unfallopfer mit hydraulischem Gerät aus dem Fahrzeugwrack. Die B 247 blieb eineinhalb Stunden gesperrt. Im Bereich des Polizeikommissariats Duderstadt ist es der dritte tödliche Unfall in diesem Jahr.

Dieser Artikel wurde aktualisiert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter