Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Marode Brücken im Bergdorf

Hoher Sanierungsbedarf Marode Brücken im Bergdorf

An gleich drei Brücken in Fuhrbach besteht Sanierungsbedarf. Beim Zeitplan für die Erneuerungsarbeiten setzt der Ortsrat andere Prioritäten als das Investitionsprogramm der Stadt Duderstadt.

Voriger Artikel
150 Jahre Vinzentinerinnen in Duderstadt
Nächster Artikel
Neue 5. und 6. Klassen an Hauptschulen abgelehnt
Quelle: Theodoro da Silva (Symbolbild)

Fuhrbach. Dort sind 171 000 Euro für die Sanierung der Straßenbrücke über den Soolbach (Am Mönchberg) für die Jahre 2017 und 2018 vorgesehen, 180 000 Euro für die Brücke über die Fuhre am Hagen für 2018. Von 246 000 Euro Restmitteln aus dem Vorjahr soll in diesem Jahr die Brücke über die Fuhre (Im Winkel) erneuert werden. Der Ortsrat halte die Sanierung der Soolbach-Brücke für vorrangig, sagt Ortsbürgermeisterin Beate Sommerfeld (Fuhrbacher Wählergemeinschaft). Die Brücke diene auch als Fluchtweg für die Turnhalle in Nachbarschaft des Kindergartens.

Auch die für 2019 mit 50 000 Euro vorgesehene Sanierung der Stützmauer in der Ortsdurchfahrt müsse wegen der Verkehrssicherungspflicht gegebenenfalls vorgezogen werden, meint Sommerfeld. Für die energetische Sanierung der Sporthalle sind im kommenden Jahr im Investitionsprogramm der Stadt 155 000 Euro angesetzt. Weitere Wünsche des Ortsrates sind die Ergänzung der Inneneinrichtung und die Gestaltung des Außengeländes am Bürgerhaus, die Sanierung des Feuerwehrhauses und der Einbau von Staustufen in der Fuhre zur Löschwasserentnahme.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter