Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Masterplan auch für Bergdörfer

Masterplan 2020 Masterplan auch für Bergdörfer

Neben der Duderstädter Kernstadt soll nun auch für die Ortsteile Breitenberg und Hilkerode ein Masterplan 2020 aufgestellt werden. Zielsetzung ist es, der dörflichen Entwicklung positive Impulse zu geben und einer Verödung der Dörfer zu reinen Schlafstätten entgegen zu wirken.

Was tatsächlich getan werden kann, um die Entwicklung in Breitenberg und Hilkerode positiv zu befördern, darüber möchten die Betreuer des Masterplanes gerne mit den Bürgern ins Gespräch kommen. Zu diesem Zweck ist für Mittwoch, 15. September, ein gemeinsames Bürgergespräch terminiert worden, das um 18 Uhr im Forsthaus Hübental bei Breitenberg beginnen wird.

Wie die Ortsbürgermeisterin Hilkerodes, Hiltrud Rust (CDU), in der jüngsten Sitzung des Ortsrates betonte, seien die Bürger aufgefordert, selbst Vorschläge einzubringen, wie das Leben in den beiden Ortsteilen noch besser gestaltet und Fragen der zukünftige Entwicklung vorausschauend beantwortet werden können. Geleitet wird das Bürgergespräch von Prof. Ulrich Harteisen von der Hochschule für angewandte Wissenschaften und Kunst (HAWK). Er ist auch Mentor des Duderstädter Masterplanes 2020. Dem ersten Bürgergespräch für Breitenberg und Hilkerode sollen weitere folgen.

Ein weiteres Thema in der jüngsten Ortsratssitzung in Hilkerode war ein Sachstandsbericht mit Informationen über den Fortschritt der Sanierungsarbeiten in der örtlichen Paul-Maar-Grundschule. Bereits abgeschlossen sind die Erneuerungsarbeiten in den Toilettenanlagen, neue Fenster wurden eingebaut, ebenso ein Sonnenschutz angebracht. Gearbeitet wird derzeit noch an der Dämmung des Gebäudes, und in den Herbstferien muss noch eine neue Beleuchtungsanlage installiert werden. Was die Kosten anbetrifft, so geht es um eine Summe von rund 208 000 Euro. Davon tragen Bund und Land 75 Prozent. Die Stadt Duderstadt muss eine Restsumme von 52 000 Euro aufbringen. Wie Rust ausführte, ist inzwischen auch eine neue Schulküche eingebaut worden, die zu wesentlichen Teilen von einem anonymen Spender bezahlt wurde, die Restsumme konnte der Ortsrat zur Verfügung stellen. Zielsetzung ist es unter anderem, Gemüse und Obst zu verarbeiten, das im schuleigenen Garten gewachsen ist.

sr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Belebung der Innenstadt

Die Arbeit am Masterplan Duderstadt 2020, dem Regiebuch für die mögliche Entwicklung der Stadt in den kommenden Jahren, schreitet voran. Aktuell stehen drei Themen im Vordergrund.

mehr
Mehr aus Duderstadt
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter