Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Mehr Jugendliche arbeitslos

Arbeitslosenzahlen Mehr Jugendliche arbeitslos

1016 Menschen waren im August im Untereichsfeld ohne einen Arbeitsplatz. Das sind 18 mehr als im Vormonat. Damit stieg die Quote leicht um 1,8 Prozent auf nun 5,2 Prozent.

Voriger Artikel
Verwaltung reagiert auf Kritik junger BMX-Fahrer
Nächster Artikel
Karten in 30 Minuten weg
Quelle: dpa

Duderstadt. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sank die Zahl der Arbeitslosen jedoch. Im August 2011 waren noch 1091 Arbeitssuchende (5,6 Prozent) bei der Agentur für Arbeit in Duderstadt gemeldet.

Aufgeschlüsselt nach Altersgruppen werden sehr unterschiedliche Entwicklungen deutlich. Während bei den älteren Arbeitssuchenden ein Rückgang von teils mehr als 14 Prozent verbucht werden kann, stieg sie bei den Jugendlichen stark an: plus 40 Prozent gegenüber dem Vormonat. Diese Zunahme sei saisontypisch, erklärt der Leiter der Duderstädter Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit, Wolfgang Günther:  „Zahlreiche Jugendliche haben ihre Schul- oder Berufsausbildung erst in diesem Monat abgeschlossen und ein nahtloser Übergang in Arbeit, zu weiterführenden Schulen oder in ein Studium ist – bedingt durch die in diesem Jahr späten Sommerferien – nicht möglich.“ Das Phänomen sei in jedem Jahr zu beobachten, die Situation werde sich rasch ändern, prognostiziert Günther.

Offene Stellen wurden im August 38 bei der Agentur für Arbeit Duderstadt gemeldet. Das sind sechs Stellen Mehr als im Juli und 327 seit Beginn des Jahres. Davon stehen aktuelle noch 110 Stellen zur Verfügung. Gesucht werden insbesondere Auslieferungsfahrer, Elektro- sowie Gas-Wasser-Installateure. Auch Fachverkäuferinnen im Nahrungsmittelhandwerk haben derzeit gute Aussicht auf einen Job.

Der regionale Vergleich weist für den Bereich Duderstadt die niedrigste Arbeitslosenquote auf. Sie liegt in Göttingen bei 6,5 Prozent, in Northeim bei 6,9 Prozent, in Osterode bei 9,3 Prozent und in Hann. Münden bei 5,6 Prozent. In Thüringen werden für Leinefelde sechs Prozent und für Nordhausen 9,8 Prozent Arbeitslose im August notiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter