Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
PC-Seminare von Mingeroder Schülern für Senioren

„Mingerode 2030“ PC-Seminare von Mingeroder Schülern für Senioren

Ein Zeitplan der Aktivitäten im Projekt „Mingerode 2030“ ist das Ergebnis eines Treffens der Initiatoren am Freitagabend. Bis zur Sommerpause sollen die ersten Aktivitäten in Gang gebracht werden. Darauf einigten sich die rund 30 Teilnehmer einer Sitzung der Initiative im Dorfgemeinschaftshaus Ratskeller.

Voriger Artikel
Karneval: Zweite Messe in St. Cyriakus Duderstadt
Nächster Artikel
19-Jähriger in Hattorf unter Drogen am Steuer

Mingerode 2030: PC-Seminare von Schülern für Senioren.

Quelle: dpa/Symbolbild

Mingerode. Bereits in der vorangegangenen Sitzung hatten sich die Aktiven der Zukunftsinitiative „Mingerode 2030“ auf Schwerpunkte der Dorfentwicklung geeinigt.

Nun gehe es an die konkrete Umsetzung bis zur Sommerpause, sagte Moderator Guntram Czauderna. Es gehe nicht um die „großen Probleme der Welt“, sondern um die konkrete Situation in Mingerode „mit unseren Stärken und Schwächen“, sagte Czauderna.

Die erste Gruppe werde Ende Februar ihre Arbeit aufnehmen, kündigte Czauderna an. Die Arbeitsgruppe „Förderung der Gemeinschaft“ wolle den vor einigen Wochen in der Grundschule installierten PC-Raum nutzen, um dort ein Projekt für Schüler und Senioren zu beginnen.

Offener Freitag

Die 17 Arbeitsplätze sollen, so der Vorschlag der Gruppe, auch für Computerkurse für die älteren Einwohner Mingerodes genutzt werden können. Grundschüler sollen dabei ihr Wissen an die älteren Einwohner des Ortes weitergeben. „In den nächsten Tagen soll eine Umfrage im Ort durchgeführt werden“, kündigt Czauderna an. Darin soll der Bedarf abgefragt werden sowie die Interessenlage eventueller Teilnehmer.

Weitere Planungen betreffen einen „offenen Freitag“ im Dorfgemeinschaftshaus Ratskeller, Tagespflege im Ort, Planungen zu einem Dorfladen und die Informationskultur im Ort online beziehungsweise in Form eines Schaukastens. Außerdem sei über die attraktivere Gestaltung von Freizeiteinrichtungen im Ort beraten worden, so Czauderna.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter