Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Mit Selbstportraits im Gepäck auf Ungarnreise

Partnerschule Mit Selbstportraits im Gepäck auf Ungarnreise

Eine Woche in Ungarn verbringt derzeit die Klasse 10a der Gieboldehäuser Realschule. Die Jugendlichen besuchen ihre neuen Freunde von der Partnerschule, dem Lánczos Kornél Gymnasium. Auf dem Programm steht eine gemeinsame Kunstausstellung mit Selbstportraits aller Schüler.

Voriger Artikel
Eigenwilliges Duo mit Freude an der Vielfalt
Nächster Artikel
Abfallkörbe für „Tretminen“ geplant

Künstlerisch in Szene gesetzt: Mit Selbstportraits nehmen Gieboldehäuser Realschüler an einer Ausstellung in Székesfehérvár teil.

Quelle: EF

Los ging die Reise für die jungen Eichsfelder bereits am späten Sonntagabend. Inzwischen sind sie in Székesfehérvár angekommen und erleben dort ein abwechslungsreiches Programm. Gemeinsam mit Lehrern und Schülern der ungarischen Partnerschule werden Ausflüge unternommen. 

Eines der Ziele ist einer der größten Seen in Mitteleuropa – der Balaton, was auf Deutsch so viel heißt wie Plattensee. Bei einer Stadtbesichtigung lernen die Gieboldehäuser die ungarische Hauptstadt Budapest an der Donau kennen. 

Empfang vom Bürgermeister

Ein Höhepunkt des Austauschs wird – nach dem Empfang durch den Bürgermeister – eine Vernissage im Rathaus von Székesfehérvár sein. Dort stellen ungarische und Eichsfelder Schüler Bilder unter dem Titel „Selbst- und Künstlerportraits“ aus. Mit den Werken portraitieren sich die Jugendlichen nach dem Vorbild großer Künstler wie Vincent van Gogh. Die Gieboldehäuser Bilder waren bereits vor einigen Wochen in der Gaststätte Amtsrichter zu sehen. 

Vor der Rückereise nach Deutschland am kommenden Sonnabend wird eine große Abschlussparty gefeiert. Dort können die jungen Gäste ungarische Lebensart hautnah erleben, wenn traditioneller Volkstanz zu Live-Musik aufgeführt wird. Ein Buffet mit ungarischen Spezialitäten und Leckereien bereiten die Gasteltern vor.

                                                                                                                  Von Björn Dinges

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter