Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Mitglieder der Gieboldehäuser Samtgemeinde-CDU besuchen Erfurt

Politische Bildungsfahrt Mitglieder der Gieboldehäuser Samtgemeinde-CDU besuchen Erfurt

Eine politische Bildungsfahrt nach Erfurt hat der CDU-Samtgemeindeverband Gieboldehausen unternommen. Die Fahrt stand im Zeichen des 25. Jahrestages der Deutschen Wiedervereinigung.

Voriger Artikel
Neue Tierarztpraxis in Duderstadt
Nächster Artikel
Zusammenstoß mit einem Reh auf der L530 bei Rhumspringe

Die Fahrt führte die Teilnehmer in den Thüringer Landtag, wo sie von Landtagsabgeordnetem Gerold Wucherpfennig (CDU), der selbst Untereichsfelder Wurzeln hat, in Empfang genommen und durch das Landtagsgebäude geführt wurden

Quelle: Thiele

Gieboldehausen. Nachdem der Verband bereits im Januar das Jubiläum im Rahmen seines Schlachteessens gewürdigte hatte, sollte die Fahrt nach Thüringen ein weiteres Zeichen der Erinnerung und Anerkennung des für die deutsche Geschichte bedeutungsvollen Ereignisses in den Jahren 1989 und 1990 sein, teilt der stellvertretende Vorsitzende des CDU-Samtgemeindeverbandes, Thomas Ehbrecht, mit.

Die Fahrt führte die Teilnehmer in den Thüringer Landtag, wo sie von Landtagsabgeordnetem Gerold Wucherpfennig (CDU), der selbst Untereichsfelder Wurzeln hat, in Empfang genommen und durch das Landtagsgebäude geführt wurden. Im Anschluss stellte Wucherpfennig der Delegation aus Gieboldehausen nebst Gästen die Arbeitsweise des Parlaments und seine Aufgabengebiete vor, woran sich eine lebhafte Diskussion zu aktuellen politischen Themen anfügte.

Danach stand eine Besichtigung des Bundesarbeitsgerichts an. Neben Verhandlungssaal und Beratungsraum wurde auch in die hauseigene Bibliothek Einblick gewährt. Sachkundig wurden die Aufgaben des Bundesarbeitsgerichtes sowie die Arbeitsweise der Senate erläutert, berichtet Ehbrecht.

Der Tag endete mit einem gemütlichen Beisammensein mit Thüringer Spezialitäten. Am zweiten Tag nahmen die Reisenden aus dem Untereichsfeld an einer Führung durch die Erfurter Altstadt sowie den Dom teil.

„Wir als Verband wollten mit dieser politischen Bildungsfahrt ein Zeichen setzen, dass wir uns auch 25 Jahre später noch der Freude anlässlich und der Wichtigkeit der Wiedervereinigung Deutschlands bewusst sind und der Wissensaustausch sowie die Zusammenarbeit der Bundesländer für uns alle von Bedeutung ist. Dies ist uns sicherlich gelungen“, resümierte CDU Samtgemeinde-Verbandsvorsitzende Eva-Kristin Waldhelm.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter