Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Motorradfahrer stirbt auf B4 bei Braunlage

Von Fahrbahn abgekommen Motorradfahrer stirbt auf B4 bei Braunlage

Ein 31-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Peine ist am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall auf der B 4 bei Braunlage gestorben. Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit kam der Mann mit seiner Maschine in einer Kurve von der Fahrbahn ab, teilte die Polizei am Freitag mit.

Voriger Artikel
Tödlicher Unfall auf B241 bei Berka
Nächster Artikel
Strohballen-Brand östlich von Duderstadt

Ein 31-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Peine ist am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall auf der B 4 bei Braunlage gestorben.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Braunlage. Der 31-Jährige überholte gegen 15.30 Uhr auf der Bundesstraße zwischen Braunlage und Königskrug in Fahrtrichtung Bad Harzburg mit hohem Tempo mehrere Fahrzeuge.

In einer engen Kurve kam er dann von der Straße ab und rutschte mit seinem Motorrad rund 60 Meter weit durch den Straßengraben. Der junge Mann erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen.

Die Bundesstraße wurde eineinhalb Stunden lang in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter