Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Nachwuchsmusiker mit Werken von Brahms und Beethoven

Ausgezeichnete Künstler spielen im Rathaus Nachwuchsmusiker mit Werken von Brahms und Beethoven

Ein hochklassiges Rathauskonzert, bei dem Werke von Johannes Brahms, Igor Strawinsky und Ludwig van Beethoven zu hören sein werden, bietet die Theater- und Konzertvereinigung Duderstadt am Sonntag, 21. Februar, im großen Rathaussaal. Als Musiker konnte das bereits mit Preisen ausgezeichnete Nachwuchs-Trio Julius Kircher (Klarinette), Theresia Rosendorfer (Violoncello) und Sebastian Voltz (Klavier) verpflichtet werden.

Voriger Artikel
Pokale für Friedel Waldmann
Nächster Artikel
Im Flecken bleibt es länger hell

Mehrfacher Preisträger bei internationalen Wettbewerben: Pianist Sebastian Voltz.

Quelle: EF

Der 29-jährige Julius Kircher ist erster Preisträger beim 13. Walter-Gieseking-Wettbewerb in der Sparte Holzbläser und Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie. Im Jahr 2006 spielte er auf dem 17. Internationalen Oleg-Kagan-Musikfest Kreuth als Kammermusikpartner von Natalia Gutmann, Eduard Brunner, Radovan Vlatkovic und Jaakko Luoma. Als Solist tritt er regelmäßig mit verschiedenen Orchestern auf. Noch während seines künstlerischen Aufbaustudiums in Saarbrücken wurde er als Stipendiat in die Akademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks aufgenommen. Seit Dezember 2008 ist Kircher Stellvertretender Soloklarinettist der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz.

Theresia Rosendorfer, 1986 geboren, erhielt 2009 ihr Diplom im Bereich Orchestermusik. Derzeit studiert sie im Aufbaustudiengang Konzertreife an der Hochschule für Musik Saar. Rosendorfer ist Mitglied des Gustav-Mahler-Jugendorchesters und Solocellistin der Jungen Deutschen Philharmonie. Neben einer regen Orchestertätigkeit konzertiert sie in verschiedenen Kammermusikformationen mit bekannten Musikern .

Der Pianist Sebastian Voltz wurde schon früh bei diversen Jugendmusikwettbewerben ausgezeichnet, 2001 begann er sein Studium an der Hochschule für Musik in Saarbrücken. 2008 legte er die Konzertreife-Prüfung mit Auszeichnung ab, arbeitet regelmäßig mit Komponisten wie Toshio Hosakawa, Mira Zakai, James Clarke oder Thomas Lauck und ist mehrfacher Preisträger internationaler Wettbewerbe.

Karten für das Konzert sind im Vorverkauf ab sofort in der Gästeinformation des Duderstädter Rathauses, Telefon 055 27/84 12 00, erhältlich.

Von Anne Eckermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter