Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Narren feiern beim Westeröder Carnevals-Club

Daphne und der Tussistammtisch Narren feiern beim Westeröder Carnevals-Club

Bereits den dritten Tag in Folge haben die Narren des Westeröder Carneval-Clubs (WCC) am Sonntag gefeiert. Mehr als 170 Gäste verfolgten die Büttenreden und Tanzeinlagen in der Mehrzweckhalle.

Voriger Artikel
Barrierefreiheit und Teilhabe
Nächster Artikel
VW-Transporter missachtet Vorfahrt
Quelle: Müller

Westerode. Bis morgens um halb Acht hätten die Westeröder den Büttenabend am Sonnabend verlängert, sagte Präsident Stefan Beckmann in seiner Begrüßungsrede. Gerade rechtzeitig für Aufräumarbeiten zum nachmittäglichen Wiederholung. „Wir sind nicht gut“, so Oliver Koser, „wir sind sogar sehr gut.“ Lachende und glückliche Gesichter erhoffte sich Präsident Beckmann bei den Gästen. Und nicht nur die Garden des WCC, auch Sketche wie von Daphne de Luxe (Diana Schwedhelm), die Hofsänger, die „Schwerdtfegers“ und der „Tussistammtisch“ heizten den Besuchern ein. Prinz Matthias I. und Prinzessin Daniela II. (Bierschenk) hatten bereits am Sonnabend die närrische Macht übernommen, unterstützt von Jannis I. (Pabst) und Tabea I. (Beckmann) als Kinderprinzenpaar. Mehr als 20 Programmpunkte überraschten das Publikum. Mit einer Ausnahme, bedauerte Koser. Tags zuvor sprach noch „Paul Panzer“, imitiert von Christoph Eckermann. Dennoch bot der WCC bei Kaffee und Kuchen eine große Bandbreite für die zumeist älteren Besucher. gm

Foto: Müller

Zur Bildergalerie

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Büttenabende in Westerode, Rhumspringe und Renshausen

Für die Narren hat der Endspurt der fünften Jahreszeit begonnen. Am Freitag trafen sich Abordnungen der Interessengemeinschaft Eichsfelder Carnevalsvereine (IECV) zum Eichsfelder Büttenabend in Westerode. Am Sonnabend feierten unter anderem die Jecken in Rhumspringe und Renshausen.

mehr
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter