Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Narren sammeln in Seulingen Mettwürste

Statt Kamellen Narren sammeln in Seulingen Mettwürste

Das Dorf ist nicht die Hochburg des Eichsfelder Karnevals, aber die närrischen Tage werden auch in Seulingen gefeiert. Zum „Würstesammeln“ ziehen am Sonntag die Original Landolfshäuser Blasmusikanten aus dem Nachbardorf mit klingenden Instrumenten vorweg durch das Oberdorf.

Voriger Artikel
Sozialministerin Cornelia Rundt bei Caritas-Fachtagung in Duderstadt
Nächster Artikel
Gieboldehausen muss mit hohen Investitionen und Fehlbeträgen rechnen

Faschingsball in Seulingen

Quelle: Schneemann

Seulingen. Die verkleideten Narren mit dem Vorsitzenden des Männergesangvereins, Olaf Robitzsch als John Wayne - sein „Held der Kindheit“ -, sammeln nicht süße Kamellen, sondern zumeist handfeste Eichsfelder Mettwürste ein.

Schon nach wenigen Stationen hängen viele Würste am Gestell des Handkarren. Die „reichen“ Männer und Frauen, wie Robitzsch sie preist, lassen sich nicht lumpen und geben reichlich, wie Fleischer Linus Wucherpfennig oder der älteste MGV-Sangesbruder Johannes Nachtwey. „Früher gab es hier 40 Nebenerwerbslandwirte, und man konnte eigentlich überall anklopfen, jetzt ist es natürlich abgesprochen“, sagt der „Pirat“ Johannes Wucherpfennig.

Kleine Jecken wie Rosa-Marie Wucherpfennig haben ein Mikrofon des Göttinger Stadtradios bekommen. Sie versuchen, Teilnehmer und Zuschauer zu interviewen, um alles über das Würstsammeln herauszubekommen.

Nach der Runde durchs Oberdorf geht es zurück zum Bürgerhaus, wo die Tische für die Kinderfaschingsfeier schon vorbereitet sind. Für Cowboys, Prinzessinen, Hexen, Jedi-Ritter und Ninja-Krieger gibt es Pommes und Popcorn. Mit Auftritten dabei sind auch die Sternchengarde des Seeburger Carnevals-Vereins und der Bauchredner Steffen Bistry. Organisiert wird der Karneval in Seulingen vom MGV, der in diesem Jahr 135 Jahre alt wird. Dem Gesangsverein gehören 82 Mitglieder an. Zu den Proben kommen mehr als 40 aktive Sänger. Für den Faschingsball am Abend zuvor hatten die Sänger mit den „Blue Birds“ eine Band verpflichtet, deren Sängerin Sri Händly schon bei „Deutschland sucht den Superstar“ dabei war.  Für die besten Kostüme beim Ball wurden Uli und Irmtraut Zapfe ausgezeichnet und als Gruppe eine Truppe Nixen und Wassermänner in blauen Mülltüten.

Fotos vom Faschingsball und dem Kinderfasching in Seulingen 2015.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter