Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Regierungswechsel im Rathaus

Rosenmontagsempfang Regierungswechsel im Rathaus

Einen politischen Machtwechsel hat es im Duderstädter Rathaus gegeben. Die Narren aus Mingerode, Westerode, Desingerode und dem thüringischen Brehme haben am Montag den Bürgersaal gestürmt. Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) musste die Schlüssel herausrücken.

Voriger Artikel
Erneuern und nachbessern
Nächster Artikel
Narren besuchen Kindergarten

Rosenmontagsempfang im Duderstädter Rathaus

Quelle: Hartwig

Duderstadt. Hunderte Zuschauer säumten die Marktstraße, klatschten, tanzten, jubelten und feierten, als der große Umzug mit Wagen und Fußgruppen aus den vier Ortschaften Richtung Rathaus zog. Angeführt von einer Biene, die eindeutig zu schwer zum Fliegen war und daher auf dem Wagen mitfahren durfte, folgten gutgelaunte Narren. Die Biene gehörte zum Brehmer Faschingsclub (BFC). „Wir zeigen euch mal, wie es geht mit den Bienchen und den Blümchen“, sagte der Brehmer Bürgermeister Marco Tasch (FWG) und bezog sich bei der Schlüsselübergabe im Rathaus auf die drohende Schließung der Geburtshilflichen Abteilung am Duderstädter Krankenhaus: „Es ist doch schön, wenn man was Kleines hat – mit dem Firmenschild ,Made in Duderstadt´.“ Der BFC feiert in diesem Jahr sein 65-jähriges Bestehen und war daher besonders stark vertreten. Doch auch die aufwändigen Mottowagen des Desingeröder Carnevals Club (DCC), des Mingeröder Carnevals Verein (MCV) und des Westeröder Carnevals Club (WCC) wurden vom Publikum auf der Straße bejubelt.

„Auf unser Eichsfeld ein dreifaches Helau“, begrüßte Nolte die Majestäten und die Bürgermeister der teilnehmenden Ortschaften, als diese  in ihren geschmückten Prunkwagen am Rathaus eintrafen. Auf der Bühne im Bürgersaal wurde es dann eng, als sich Prinzenpaare und Kinderprinzenpaare zu den Mitgliedern des Stadtrates gesellten und die Regentschaft übernahmen. Die goldenen Amtsschlüssel wurden übergeben, und die Mitglieder der Elferräte und Vereine taten lautstark ihre Begeisterung kund.

Einen politischen Machtwechsel hat es im Duderstädter Rathaus gegeben. Die Narren aus Mingerode, Westerode, Desingerode und dem thüringischen Brehme haben am Montag den Bürgersaal gestürmt. Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) musste die Schlüssel herausrücken.

Zur Bildergalerie

Für ausgelassene Stimmung sorgten auch die Musikzüge. Mit dabei waren die Brass & Drum Band Mingerode, die Original Brehmetaler Blasmusik und zum dritten Mal der mit den Mingerödern befreundete Musikzug Plön. „Damit begrüßen wir den amtierenden deutschen Meister der Musikzüge im Eichsfeld“, hob Axel Kaldeich, Sitzungspräsidet vom Mingeröder Carnevalksverein (MCV), hervor. Die Züge gaben immer wieder schmissige Einlagen während der Amtsübernahme.

Bis Aschermittwoch wird die Stadt nun von den Narren regiert. So lange soll es vor allem Frohsinn und Heiterkeit geben und manches mit einem Augenzwinkern betrachtet werden, waren sich die neuen Amtsträger einig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter