Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Nesselröder radeln 265 Kilometer

In vier Tagen durch den Harz Nesselröder radeln 265 Kilometer

Vier Tage lang war die Herrengymnastikgruppe mit dem Fahrrad im Harz unterwegs. Dabei haben die Nesselröder 265 Kilometer und 2600 Höhenmeter zurückgelegt.

Voriger Artikel
Tag der offenen Tür bei Kleiderkammer des Duderstädter DRK
Nächster Artikel
Zeugnisübergabe für 29 Schüler an Duderstädter Pestalozzischule
Quelle: Pförtner (Symbolfoto)

Nesselröden. „Das war nicht die längste Radtour, die wir gefahren sind, aber mit Abstand die bergigste“,  waren sich die 24 Teilnehmer einig. Am ersten Tag schafften sie von Nesselröden über Northeim und Einbeck bereits 81 Kilometer. Der zweite Tag forderte den Radlern mit 71 Kilometern, aber 900 Höhenmetern über Goslar bis nach Werningerode einiges ab. Gut Lachen hatten nur die vier Fahrer, die mit dem E-Bike unterwegs waren.

Noch steiler wurde es am dritten Tag über Blankenburg zur Rappbodetalsperre und über Ellrich bis nach Bad Sachsa. Auf dem zehnprozentigem Gefälle der Strecke bei Sülzhain kam es dann zum einzigen Sturz, den der Fahrer aber glücklicherweise unverletzt überstand.

Als entspanntes Ausrollen betrachteten die Nesselröder den letzten Tag mit 39 Kilometern über Steina, Osterhagen und Bockelnhagen zurück ins Eichsfeld. Die Tour hatten Michael Wagner, Jürgen Gürntke, Stefan Dullnig und Ansgar Stange ausgearbeitet.

Von Claudia Nachtwey

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter