Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Neue Geschichten aus der Region

Eichsfelder Heimatzeitschrift Neue Geschichten aus der Region

Mit einer recht vielfältigen Mischung an Themen wartet die jüngste Ausgabe der Eichsfelder Heimatzeitschrift auf, deren Titelfoto das Heinrich-Werner-Denkmal in Kirchohmfeld zeigt. Es wurde zu Ehren des Komponisten Heinrich Werner vor 100 Jahren errichtet. Er ist Schöpfer der Heideröslein-Melodie.

Voriger Artikel
Operngala zum 60. Vereinsgeburtstag
Nächster Artikel
Duderstädter Bundessieger

Vor 100 Jahren enthüllt: das Heinrich Werner Denkmal.

Quelle: EF

Einblicke in das Herbstmanöver der deutschen Reichswehr im Jahre 1932 vermittelt Mathias Degenhardt. Anschaulich schildert er den Kampf der blauen und der roten Gruppe, die sich im Obereichsfeld entgegen traten. Obwohl nur mit Übungsmunition geschossen wurde, hatten die Sanitäter am Ende mindestens drei Soldaten zu verarzten. Sie hatten sich Knochenbrüche und Verletzungen zugezogen.

Albert Kohl schildert in seinem Beitrag, wie er vor nunmehr 60 Jahren Bürger der Bundesrepublik Deutschland wurde. Mit dem Verkehrsprojekt Deutsche Einheit, dem Ausbau der Bahnstrecke Eichenberg-Halle, setzt sich Paul Lauerwald im aktuellen Heft auseinander. Er ist es auch, der sich in einem weiteren Beitrag mit der diskriminierenden Agitation gegenüber Nordhäusern eichsfeldischer Herkunft beschäftigt.

Vom unseligen Krieg um das „heilige Holz“ zwischen Helmsdorf und Silberhausen weiß Bertram Strecke einiges zu erzählen. Anschließend findet der Lesser einen Nachdruck des Vortrags, den Gerlinde Gräfin von Westphalen anlässlich der Ausstellungseröffnung zum Thema „Die Burgen und Klöster der Grafen von Hohnstein“ hielt.

Ergänzt werden die Berichte durch die Rubriken Ahnenbörse, Eichsfelder Mundart, Aus den Eichsfelder Vereinen und Berichte aus dem Eichsfeld.Auch historische Eichsfeldfotos sind wieder zu begutachten, diesmal aus Flinsberg und Niederorschel.

Interessenten, die die Monatszeitschrift noch nicht kennen, können ein kostenloses Lese-exemplar der aktuellen Ausgabe beim Verlag Mecke-Druck,

Postfach 1420, in 37107 Duderstadt oder im Internet unter www.meckedruck.de/eichsfeld bestellen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter