Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Technik für die Heilig-Geist-Kirche

Evangelisches Gotteshaus in Hilkerode schließt bis Gründonnerstag Neue Technik für die Heilig-Geist-Kirche

In der Heilig-Geist-Kirche in Hilkerode haben am Sonnabend die Renovierungsarbeiten begonnen. Gründonnerstag ist der erste Gottesdienst in dem evangelischen Gotteshaus geplant. Bis dahin besuchen die Protestanten andere Gemeinden.

Voriger Artikel
Blitzerbilanz für den Landkreis
Nächster Artikel
Erlöse an Lebenshilfe gespendet

Kirchenbänke werden zusammengeschoben.

Quelle: Müller

Hilkerode. Mehr als 50 Stühle trugen die ehrenamtlichen Helfer und Kirchenvorstandsmitglieder fort, schoben die Kirchenbänke in die Mitte, damit Handwerker leichter an die Wände kommen. Alte elektrische Leitungen, die noch aus der Bauphase der 1950er-Jahre bestehen, werden ausgetauscht, Beleuchtung und Akustik verbessert. „Wir werden nicht Tabula rasa machen“, sagte Claudia Edelmann, „sondern erhalten, was sich erhalten lässt.“

Die Pastorin möchte die Atmosphäre der Heilig-Geist-Kirche wahren, doch zugleich neue technische Möglichkeiten nutzen. So sollen eine dimmbare LED-Beleuchtung und Strahler Altarraum und Kirche erhellen, Lautsprecher die Akustik, insbesondere für Schwerhörige, verbessern. Veranschlagt sind etwa 60 000 Euro, rund die Hälfte trägt der Kirchenkreis Harzer Land, den anderen Teil die Hilkeröder Gemeinde aus dem Verkaufserlös des Pfarrhauses. gm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter