Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Neues Elektromobil ergänzt EEW-Fuhrpark

Nachhaltig und effizient Neues Elektromobil ergänzt EEW-Fuhrpark

Die Eichsfelder Energie- und Wasserversorgungs GmbH setzt auf umweltschonende Antriebstechnik – und das nicht nur durch den Ausbau von Ladesäulen für Elektromobile und -fahrräder. Der Fuhrpark des Versorgers wird seit kurzem durch einen BMW i3 ergänzt. Der Geschäftsführer des Autohauses Leinetal, Steve Wery, übergab den Schlüssel an Geschäftsführer Markus Kuhlmann und Vertriebsleiter Olaf Robitzsch.

Voriger Artikel
Bürgerinitiative „Lebendiges Duderstadt“ ist erneut aktiv
Nächster Artikel
Cellist Johann-Sebastian Sommer in der Liebfrauenkirche Duderstadt

Nach der Fahrzeugübergabe durch Steve Wery: Geschäftsführer Markus Kuhlmann und Olaf Robitzsch (von rechts).

Quelle: EF

Duderstadt. 25 Prozent der thermoplastischen Außenteile bestehen aus erneuerbaren Ressourcen oder wurden wiederverwertet.

Bei der Instrumententafel und den Türverkleidungen setzte der Hersteller auf Naturfasern. Die maximale Reichweite des neuen Elektromobils beträgt nach seinen Angaben rund 200 Kilometer.

Mit der Nachhaltigkeit und Energieeffizienz steht dieses Fahrzeug ganz im Zeichen der Unternehmensphilosophie und senkt im Vergleich zu herkömmlichen vergleichbaren Fahrzeugen die Betriebskosten um rund ein Drittel.

Bereits zu Jahresbeginn hat die Verwaltung ein elektrobetriebenes Fahrzeug von Renault in Betrieb genommen, das sich bisher als „sehr alltagstauglich“ erwiesen habe.

Von Axel Artmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter