Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Öffentliche Damwildfütterung

Duderstadt Öffentliche Damwildfütterung

Einen festen Platz im Jahresreigen auf Gut Herbigshagen haben die öffentlichen Damwildfütterungen. Am Freitag, 26. Februar, und am Sonntag, 28. Februar, jeweils von 14.30 bis 16 Uhr können Kinder und Erwachsene im Schaugehege wieder auf Tuchfühlung mit dem Damwild gehen.

Voriger Artikel
Wettbewerbsfähige Landwirtschaft als Ziel
Nächster Artikel
Wärmendes Willkommensgeschenk

Damwild auf dem Gut Herbigshagen.

Quelle: EF

Duderstadt. „Der Kontakt zu den Tieren im begehbaren Gehege wird unmittelbar sein“, sagt Rómulo Aramayo-Schenk. Der Mitarbeiter für Umweltbildung im Heinz-Sielmann-Naturerlebniszentrum will die Besucher unter anderem über den Unterschied von Reh und Hirsch informieren, Fragen vom Alter des Wildes bis zur Gattung beantworten. Und er weist darauf hin, dass es immer wieder zu Vergiftungen durch Speisereste und Gartenabfälle im Damwildgatter komme. Der Wunsch, den Tieren mit zusätzlichem Futter etwas Gutes zu tun, könne folgenschwer sein. Das gelte auch für Brot, das zu einer Übersäuerung des Magens führen könne. Die Teilnahmegebühr für die Fütterungen beträgt drei Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder. Anmeldungen sind unter Telefon 0 55 27 / 91 42 15, Email seminare@sielmann-stiftung.de möglich. ku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter