Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Blutverschmiert und sturztrunken

Offenbar Gewaltat in Heiligenstadt Blutverschmiert und sturztrunken

Offenbar Opfer einer Gewalttat geworden ist am Freitagabend beim Möhrenfest in Heiligenstadt ein sturztrunkener 21-Jähriger. Nach Angaben der Polizei fiel der junge Mann mit Blut im Gesicht und auf dem T-Shirt Passanten auf, als er gegen 22.20 Uhr an der Ecke Liesebühl/Bahnhofstraße ins Gebüsch stürzte.

Voriger Artikel
Keine Gruppenarbeit in der 6b
Nächster Artikel
Körperverletzung im Kurpark

Symbolbild

Quelle: dpa

Heiligenstadt. Die Zeugen versuchten, den 21-Jährigen zu befragen, der keinerlei Angaben über Täter oder Tathergang machen konnte. Die herbeigerufenen Polizisten führten einen Alkoholtest bei dem Verletzten durch, der 2,55 Promille ergab. Mit einem Rettungswagen wurde der 21-Jährige ins Heiligenstädter Krankenhaus gebracht. In der Nacht zum Sonnabend wurde beim Möhrenfest von einer Bühne in der Bahnhofstraße eine Kiste mit Kabeln im Wert von rund 1800 Euro entwendet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter