Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Online-Initiative für Waaker Spielplatz

Klicken für mehr Spaß Online-Initiative für Waaker Spielplatz

Der gemeindeeigene Spielplatz am Bösinghäuser Weg in Waake soll mehr Spaß für ältere und jüngere Kinder bieten. Das findet jedenfalls Yvonne Cacciatore. Die Waakerin, die mit ihren Kindern direkt neben dem Spielplatz wohnt, hat den Spielplatz bei der Fanta-Spielplatz-Initiative gemeldet.

Voriger Artikel
Wissbegieriger Nachwuchs auf dem Duderstädter Pferdeberg
Nächster Artikel
Bilshäuserin überschlägt sich
Quelle: dpa (Symbolbild)

Waake. Wenn möglichst viele im Internet für den Platz klicken, können für eine bessere Ausstattung bis zu 20.000 Euro gewonnen werden.

 
„Der Spielplatz ist recht langweilig“, findet Cacciatore. Es gebe nur eine Rutsche, zwei Schaukeln und eine Sandkiste. „Ein Spielgerät fehlt, und ein Sonnenschutz für kleine Kinder.“ Jetzt hofft sie auf möglichst viele Klicks für den Waaker Spielplatz. Im Haushalt der Gemeinde ist bislang nichts für eine bessere Ausstattung vorgesehen. Am ersten „Tag für Waake“ war der Spielplatz aber von Freiwilligen in Ordnung gebracht worden, die Sandkiste wurde erneuert und der Sand ausgetauscht sowie Fallkies gestreut.

 
Bis zum 31. Juli läuft die Abstimmungsphase der Fanta-Spielplatz-Initiative. Am 1. August steht Fanta zufolge fest, welche 100 Spielplätze in Deutschland sich über eine Förderung freuen dürfen.  Der erste Platz gewinnt 20 000 Euro, die Plätze 2 und 3 je 10.000 Euro, und die Plätze 4 bis 15 jeweils 5000 Euro. Die Plätze 16 bis 100 bekommen noch jeweils 1000 Euro. Abstimmen kann man bei Facebook und über den Blog. ft

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter