Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ortsrat Hilkerode soll verkleinert werden

Mit neun Sitzen auskommen Ortsrat Hilkerode soll verkleinert werden

Der Ortsrat Hilkerode soll künftig nicht mehr aus elf, sondern nur noch aus neun Mitgliedern bestehen. Die Mitglieder des Gremiums einigten sich auf die Verringerung der Anzahl der Sitze nach „langer und eingehender Diskussion“, teilte Ortsbürgermeisterin Hiltrud Rust (CDU) mit.

Voriger Artikel
Betrüger stehlen Tageseinnahmen in Katlenburg
Nächster Artikel
Umweltministerium und Landkreise informieren über Grünes Band

Hilkerode aus der Luft.

Quelle: Mischke (Symbolfoto)

Hilkerode. Eine Aufhebung des Ortsrates und damit die Zusammenlegung mit einem Nachbarort sei für die Ortspolitiker zwar nicht in Frage gekommen, doch mit der Verkleinerung habe sich das Gremium geschlossen bei einer Enthaltung anfreunden können.

Den Ausschlag habe der Blick auf die Bevölkerungsentwicklung Hilkerodes gegeben, so Rust. Seit der Gebietsreform 1973 sei die Zahl der Einwohner Hilkerodes immer weiter gesunken. Im vergangenen Jahr lebten erstmals weniger als 1000 Menschen in dem Ort. „Bei immer weniger Einwohnern wird es immer schwieriger, Ehrenamtliche zu finden“, begründete Rust die Entscheidung für eine Verkleinerung. Viele derjenigen, die sich in den 14 Vereinen und Verbänden im Ort engagierten, seien bereits in Doppel- oder gar Dreifachfunktion eingebunden.

Mit einer Altersspanne von 28 bis 65 Jahren sei der Hilkeröder Ortsrat derzeit breit aufgestellt. Auch sei bei sechs Mandatsrägern der CDU, vier Vertretern von SPD/USD und einer Grünen derzeit eine konstruktive Arbeit und Diskussion möglich, sagte Rust. Sie erwarte keine Veränderung der Diskussionsfreude. „Dazu sind sich die Mitglieder des Ortsrates ihrer Aufgabe viel zu sehr bewusst.“ Schließlich komme es nicht so sehr auf die Anzahl der Personen als auf deren individuelles Engagement an.

Mit Blick auf die Kommunalwahlen im kommenden Jahr beraten derzeit die Ortsräte über die Anzahl der Mitglieder, die die Gremien dann bilden sollen. Gewählt wird am Sonntag, 11. September 2016.                     

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter