Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Ortsrat Tiftlingerode setzt seine „Dankeschön“-Aktion am Sonntag fort

Brötchen für die Bürger Ortsrat Tiftlingerode setzt seine „Dankeschön“-Aktion am Sonntag fort

2000 backfrische Brötchen verteilen die Mitglieder des Ortsrates am Sonntag, 22. Februar, an die Tiftlingeröder. Damit setzen die Ortspolitiker, die von freiwilligen Helfern unterstützt werden, ihre traditionelle „Dankeschön“-Aktion fort. „Bereits zum fünften Mal werden Mitglieder des Ortsrates und Helfer ab 7 Uhr auf den Beinen sein“, kündigt Ortsbürgermeister Gerd Goebel (CDU) an.

Voriger Artikel
„Mingerode 2030“: Beratungen über Logo
Nächster Artikel
Münchner Symphoniker Iason Keramidis spielt mit Carlota Amado in Duderstadt
Quelle: EF

Tiftlingerode. Die Brötchen werden an alle Haushalte der Pferdeberg-Gemeinde sowie an die Nachbarbürgermeister aus Immingerode, Stefan Stollberg und Reinhard Kellner, verteilt. Bäckermeister Christoph Döring aus Obernfeld werde in der Nacht zu Sonntag eine Sonderschicht einlegen, um die Brötchen pünktlich in der Schule abzuliefern, erklärt Goebel. Dort werden die Schrippen dann eingetütet „und auf schnellstem Wege den wartenden Bürgern zugestellt“, so Goebel.
„Wir freuen uns darauf, auch in diesem Jahr unserer Bevölkerung eine Freude zu bereiten“, betont der stellvertretende Ortsbürgermeister Marcus Pötzl. „Wir wollen aber auch unseren Tiftlingerödern ein Dankeschön sagen, dass sie sich in vielfältiger Weise, ob in Vereinen oder Verbänden oder im Rahmen der Nachbarschaft,  für unseren Ort engagieren und sie einladen, unsere dörflichen Veranstaltungen wie das Familienfest zu besuchen“, ergänzt Regina Gehrt, stellvertretende Ortsbürgermeisterin.
Für das nächste Jahr planen Goebel und seine Helfer wiederum eine „Dankeschön-Aktion“. Dann soll es während der  875-Jahrfeier des Ortes ein Zeltfest geben. „Ideen gibt es bereits einige“, macht der Ortsbürgermeister neugierig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter