Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Ortswehr Mingerode benötigt Ersatz zum nächsten Tüv-Termin

Rost am Feuerwehrfahrzeug Ortswehr Mingerode benötigt Ersatz zum nächsten Tüv-Termin

Das Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Mingerode ist 26 Jahre alt und an einigen Stellen durchgerostet. Das Ende ist mit dem Tüv-Termin im Herbst in Sicht. Das Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) muss noch dieses Jahr ersetzt werden.

Voriger Artikel
335 Temposünder im Eichsfeld ertappt
Nächster Artikel
Sechs Verletzte bei schwerem Unfall auf der B446 bei Seulingen

Orstfeuerwehr Mingerode: Ortsbrandmeister Siegfried Mecke benötigt noch dieses Jahr Ersatz für 26 Jahre altes Fahrzeug.

Quelle: dpa (Symbolfoto)

Mingerode. Das sehen auch die Politiker im Rat der Stadt Duderstadt so. Bei den Haushaltsberatungen im Finanzausschuss wurde der Posten für Fahrzeugbeschaffungen jetzt um 118 800 Euro aufgestockt. Im Entwurf hatte die Verwaltung nur 210 000 Euro vorgesehen. „Der Ortsbrandmeister kann ja nicht im Bobby-Car vorfahren“, sagte der CDU-Ratsherr und Ortsbürgermister von Mingerode, Manfred Görth.

Auch mit neuen Schweißarbeiten komme das TSF nicht mehr durch den Tüv, schwant Ortsbrandmeister Siegfried Mecke. Das sei nach der jährlichen Inspektion im Feuerwehrzentrum Potzwenden klar. Die Ortswehr Mingerode ist auf Beleuchtung und Gefahrguteinsätze spezialisiert. Auch beim Gefahrgutunfall auf der Autobahn 7 bei Rosdorf waren Einsatzkräfte mit Chemieschutzanzügen schichtweise zwei Tage lang vor Ort. Das TSF sei viel unterwegs und werde mehr beansprucht, erklärt der Ortsbrandmeister, der Verschleiß sei höher. „Noch ist das Fahrzeug aber einsatzbereit.“

Die Ortswehr Mingerode hat neben dem rostigen TSF noch ein Problem. Ein neues Fahrzeug wird aufgrund größerer Abmessungen nicht in das alte Gerätehaus passen. „Wir werden mit Sicherheit wie in der Vergangenheit wieder viel in Eigenleistung machen“, sagt Mecke. Die Stadt stelle das Material. Die Ortsfeuerwehr hat 49 Aktive in ihren Reihen und 145 Mitglieder.

Noch ist allerdings nicht entschieden, wann welche Fahrzeuge angeschafft werden. Ein neuer Feuerwehrbedarfsplan soll erst am 17. März präsentiert werden. „Erst dann wissen wir, welches Fahrzeug für Mingerode beschafft werden soll“, so Mecke.  Ein so großes Fahrzeug wie für die Stützpunktwehr Nesselröden werde es nicht sein, aber auch ein gleichwertiges Fahrzeug werde größer sein als das alte. Der Rat der Stadt Duderstadt entscheidet am 12. März endgültig über den Etat 2015.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter