Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Osterferienprogramm endet mit Kräutermarkt

Natur-Erlebniszentrums Gut Herbigshagen Osterferienprogramm endet mit Kräutermarkt

Von der naturkundlichen Wanderung über das Begrüßen der neuen Lämmer im Stall bis hin zum Kräutermarkt: In den Osterferien steht im Natur-Erlebniszentrum auf Gut Herbigshagen einiges auf dem Programm.

Voriger Artikel
Eigentümer sollen Flächen ermitteln
Nächster Artikel
Lebensziele als Projektthema für Schüler

Kräutermarkt auf Gut Herbigshagen.

Quelle: Richter (Archiv)

Duderstadt. Den Anfang der Aktivitäten rund um Ostern bildet eine Veranstaltung, die nicht auf dem Gelände der Heinz-Sielmann-Stiftung über die Bühne geht: Am Sonntag, 20. März, wollen sich die Teilnehmer einer Wanderung zum Frühlingsanfang von Friedland aus auf den Weg zu Frühblühern und Frühziehern machen.

Treffpunkt ist um 11.30 Uhr der Parkplatz am Bahnhof. Von dort aus soll eine Wanderung unternommen werden, bei der unter anderem die Flächen bei Reckershausen betrachtete werden können: Dort sollen Märzenbecher „einem Meer ähnelnd“ in Blüte stehen, kündigen die Veranstalter an.

Schutz für Amphibien

Eine „Amphibienwanderung“ steht am Dienstag, 22. März, an. Ab 9 Uhr sollen sich die Teilnehmer am Wendebachstausee um den Schutz der Tiere kümmern können, indem sie sie am Schutzzaun einsammeln und über die Straße bringen. Treffpunkt ist der Parkplatz am Wendebachstausee bei Niedernjesa. Die Teilnehmer werden gebeten, Gummistiefel mitzubringen.

Tags darauf, am Mittwoch, 23. März, sollen die neuen Lämmer im Stall auf Gut Herbigshagen begrüßt werden. „Osterstall und Wolle“ heißt es dann ab 10 Uhr. „Mit Hilfe uralter Textiltechniken und Kreativität werden schöne Werkstücke hergestellt“, versprechen die Veranstalter. Beginn ist am Hofbrunnen der Stiftung.

Exkursion am See

An den Seeburger See soll eine naturkundliche Exkursion am Donnerstag, 24. März, führen. Die dortigen Brut-, Durchzugs- und Rastgebiete sollen von 9.30 Uhr an betrachtet werden. „Mit Fernglas und ornithologischer Geduld können viele Arten entdeckt werden“, kündigen die Veranstalter an. Der Rundgang soll durch Bereiche direkt am See sowie an das Schutzgebiet am Lutteranger und am Seeanger führen. Treffpunkt ist der Parkplatz Graf Isang.

Der „Herbigshagener Kräutermarkt“ gehört mittlerweile fest zum Jahresprogramm: Am Ostermontag dreht sich auf dem Gelände des Guts von 10 bis 18 Uhr alles um Kräuter und Pflanzen, Gewürze, Düfte, Seifen und mehr. Zu dieser Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich.

Informationen zu den weiteren Angeboten gibt es bei der

Heinz-Sielmann-Stiftung, Telefon 05527/914215 oder per E-Mail an seminare@sielmann-stiftung.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter