Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Ostersonntag für Kinder im Rathaus

Spannende Suche auf neun Ebenen Ostersonntag für Kinder im Rathaus

Insgesamt 54 Kinder haben am Ostersonntag und -montag das Angebot der Stadt Duderstadt genutzt, um im historischen Rathaus nach Ostereiern zu suchen. Eine deutliche Steigerung zum Vorjahr. Die Kinder genossen das Abenteuer mit Lernfaktor.

Voriger Artikel
Ostereiersuche bei Bären und Wölfen
Nächster Artikel
Treffen am Weihnachtsbaum

Ostereiersuche im Rathaus Duderstadt

Quelle: CR

Duderstadt.

„Wir freuen uns, dass die Suche in diesem Jahr besser angenommen wird“, sagten Karin Zöpfgen und Marina Nowack, die die jungen Abenteurer am Sonntag vom Kophus aus auf die Reise durch die Duderstädter Vergangenheit schickten. Insgesamt 14 Nester galt es zu finden und deren Eier farblich und nach Nummern zuzuordnen. Wie in einem Memoryspiel waren immer zwei Nester mit gleich gefärbten Eiern versteckt. Auf allen neun Ebenen war etwas zu entdecken - vom Turm bis hinunter in die Folterkammer. Zunächst ging es im Fahrstuhl nach oben.

Die letzten Meter in den Turm hinauf mussten die Teilnehmer über die Treppen bewältigen. Danach folgten sie dem Rundgang durch das Gebäude.
„Das ist spannend“, freute sich die elfjährige Maybrit noch im Kophus, nachdem sie dort bereits erfolgreich war. Die Spannung packte auch den siebenjährigen Leon Luca und seinen fünfjährigen Bruder Tino Noel. Obwohl Leon sich anfangs noch skeptisch zeigte, erzählte er hinterher: „Das hat wirklich Spaß gemacht.“ Am besten sei es ganz oben im Turm gewesen, weil man dort so einen schönen Blick über die Stadt habe.

Aber auch, dass er eine Fledermaus gesehen habe, sei toll gewesen, „auch wenn es keine lebendige war“. Sein jüngerer Bruder freute sich vor allem über den Erfolg, den die beiden hatten. „Wir haben alle Nester gefunden“, sagte er stolz. Und weil ihre Mutter die Ergebnisse in die Teilnahmekarten eingetragen hat, können sie mit etwas Glück auch noch einen der Preise gewinnen. Das könnte etwa eine Dutzendkarte für das Freibad sein oder als Hauptpreis eine Damwildführung für zehn Personen auf Gut Herbigshagen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter