Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Otto-Bock-Stipendien für Realschüler

Gemeinsame Initiative Otto-Bock-Stipendien für Realschüler

Als hoch attraktiv für Realschüler bezeichnet Albert Schäfer das geplante Ausbildungsstipendium von Otto Bock. Mit Hochdruck arbeitet der Leiter des Personalwesens mit der Schulleitung der Berufsbildenden Schulen (BBS) Duderstadt an der Umsetzung.

Denn schon zum kommenden Schuljahr wollen sie gemeinsam zwei Realschulabgängern anbieten, die Ausbildung zum Bürokaufmann zu durchlaufen, das Fachabitur nachzuholen, um dann in eine Berufsakademieausbildung einzusteigen. „Das zielgerichtete Angebot für Realschüler ist ein Novum – und ein Modell für andere Unternehmen und Verwaltungen“, wertet Schulleiter Timo Tuschling die Initiative.

Auf Seiten der Schule erwartet Martin Saul, Leiter der BBS-Abteilung Wirtschaft, keine Probleme bei der Eingliederung der Stipendiaten. Er rechnet mit besonders motivierten Schülern, denen im Gegenzug ein passgenauer Lehrplan geboten werde. Dabei setze er auch auf Anregungen von Otto Bock. „Im gewerblichen Bereich gibt es den Austausch von Schule und Betrieben schon weitaus stärker“, pflichtet Friedel Nolte, stellvertretender Schulleiter, bei.

Die Stipendienvergabe an Realschüler wertet Saul als Stärkung dieses Abschlusses. „Der zweite Bildungsweg lebt wieder auf“, so Nolte. Tuschling glaubt, dass Otto Bock ein großes Potenzial nutze. „Die Realschüler sind hier stärker“, sagt er mit Blick auf die häufigere Wahl dieses Schulzweig im ländlichen Raum.
Anlass für die Initiative sei die Unterstützung der BBS gewesen, erklärt Schäfer. Er erwartet aber mittelfristig auch positive Effekte für das Unternehmen durch die Stärkung des Standorts und den Wiedereinstieg in die Ausbildungskooperation mit der BBS. Denn: „Momentan haben wir nicht einen Beruf, der hier noch beschult wird“, so Schäfer.

Fragen zum Stipendium beantworten Otto Bock, Telefon 055 27 / 84 80, und BBS Duderstadt, 055 27 / 985 90.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter