Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ottobock startet Hilfsaktion für Tabalugahaus

Weihnachtspakete für Kinder in Rio Ottobock startet Hilfsaktion für Tabalugahaus

Nachdem 2013 mehr als 700 Pakete an Kinder im rumänischen Radeln verteilt worden waren, will das Duderstädter Unternehmen Ottobock in diesem Jahr das Tabalugahaus Rio de Janeiro unterstützen. An der Weihnachtsaktion kann sich jeder beteiligen, der einen Coupon kauft.

Voriger Artikel
Hund tötet sieben Hühner in Effelder
Nächster Artikel
Jugendhilfe verlässt Schlossgelände in Wollershausen

Kindern, die im Tabalugahaus Rio Zugang zu Bildung bekommen, sollen die Pakete zukommen.

Quelle: EF

Duderstadt. Das Tabalugahaus Rio hat es sich zur Aufgabe gemacht, brasilianischen Kindern aus ärmlichen Verhältnissen den Zugang zu Bildung zu ermöglichen – für Straßenkinder oftmals die einzige Chance, der Armut zu entrinnen. Aus diesem Grund hatten Professor Hans Georg Näder und sein Freund Peter Maffay Anfang März in Rio de Janeiro den Startschuss zur Umsetzung des Projektes gegeben.

Gemeinsam mit dem regionalen Kooperationspartner „Instituto Marques de Salamanca“ organisiert das Tabalughaus in der ersten Projektphase kostenlose Bildungsangebote. Dazu gehörten die Einrichtung von Computerplätzen sowie die Bereitstellung von Lehrkräften für Computer- und Englischkurse.

Zu Weihnachten soll es nun Präsentkörbe für die Kinder und deren Familien geben. Anders als bei der Rumänien-Weihnachtsaktion sollen aber keine Pakete in Deutschland gepackt werden. Der logistische Aufwand wäre zu groß, begründet das Unternehmen. Stattdessen würden Ottobock-Mitarbeiter den Inhalt vor Ort zusammenstellen.

Beteiligen können sich Interessierte, indem sie einen Coupon im Wert von 10, 25 oder 50 Euro kaufen. Davon sollen die Präsentkörbe mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln, Schulbedarf und Spielzeug gefüllt werden. Jeder Präsentkorb werde am Ende einen Wert von 50 Euro haben.

Im Rahmen einer Weihnachtsfeier im Dezember in Rio sollen dann Ottobock-Mitarbeiter die Geschenke verteilen.  Zudem erhalten die Kinder und ihre Familien von dort ansässigen Ärzten Informationen zum Thema Gesundheitsvorsorge.

Eine Filmdokumentation der Übergabe sollen sich Spender vom 21. Dezember an auf tabalugahaus.de ansehen können.

Verkaufsstellen

Coupons gibt es in Duderstadt im Tabalugahaus, Marktstraße 88, bei der Otto Bock HealthCare, Max-Näder-Straße 15, der Sparkasse, Bahnhofstraße 41 und im Hotel Zum Löwen, Marktstraße 30. Sie werden außerdem unter anderem bei Technogel Germany in Berlingerode und Sycor in Göttingen verkauft.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter