Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Pächter für die „Schöne Aussicht“ gesucht

Pferdeberg Pächter für die „Schöne Aussicht“ gesucht

Schöne Aussichten für die „Schöne Aussicht“: Das Ausflugslokal auf dem Pferdeberg soll wiedereröffnen. Ende Mai, Anfang Juni soll der Betrieb wieder aufgenommen werden.

Voriger Artikel
81-Jähriger vermisst
Nächster Artikel
Jugendliche gestalten eigenen Club

Irmgard Möking - Schwester des Inhaber-Ehepaares - auf der Terrasse.

Quelle: Richter

Gerblingerode. „Während eines Spaziergangs mit meiner Frau habe ich mich in das Haus verliebt“, erklärt Kurt Niclaus. Als er gehört habe, dass es zum Verkauf stehe, habe er sich zunächst unverbindlich die Räume zeigen lassen und festgestellt: „An diesem Ort möchte ich wohnen.“

Niclaus, der das Victor‘s Residenzhotel in Teistungen betreibt, wird zukünftig also - wenn die Umbaumaßnahmen im Wohnbereich abgeschlossen sind - nicht nur einen Panoramablick haben, für den Tausende Wanderer und Radfahrer auf den Pferdeberg kommen. Er wird auch auf seinen Arbeitsplatz blicken können.

Dies aber sei auch schon die einzige Verbindung zwischen dem Victor‘s und der Ausflugsgaststätte. „Die Betriebe sollen gar nichts miteinander zu tun haben“, sagt Niclaus. Er befinde sich derzeit auf der Suche nach einem Pächter, mit dem er ein Konzept speziell für den Standort Pferdeberg entwickeln möchte.

Ideen seien bereits vorhanden, aber noch nichts in Stein gemeißelt. „Wichtig ist, dass wir jemanden finden, der die Angebote macht, die zur Region passen“, glaubt Niclaus. Dazu gehörten die traditionell in der „Schönen Aussicht“ angebotenen Torten ebenso wie Angebote, die auf Sportler abzielten. Touristen wie Einheimische müssten gleichermaßen „mitgenommen werden“, sagt Niclaus.

Bis zur Umsetzung bedarf es noch verschiedener Umbau- und Sanierungsmaßnahmen, berichtet er. Außer dem Wohnbereich müsse die Küche auf den technisch neuesten Stand gebracht und Einrichtungen wie die Heizungsanlage modernisiert werden. Außerdem brauche der Gaststättenbereich eine Verjüngungskur: „Es soll alles heller und freundlicher werden“, erläutert der Besitzer die Pläne, die er gemeinsam mit seiner Frau umsetzen wolle.

Ein Schild im Eingang macht Gästen die Wiedereröffnung bereits schmackhaft. Angepeilt sei, Ende Mai, Anfang Juni den gastronomischen Betrieb wieder aufzunehmen, sagt Niclaus. An einer Pacht Interessierte können sich mit ihm unter Telefon 01 73 / 300 48 66 in Verbindung setzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter