Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Partyrock mit Perfektionsanspruch

Mingeröder Musikfestival Partyrock mit Perfektionsanspruch

„Wenn es irgendwo so richtig rockt, haben Radio Active sicher seine Finger mit im Spiel“, stapelt die Band auf ihrer Website hoch. Beim 10. Mingeröder Musikfestival wollen die Musiker den Beweis dafür antreten.

Voriger Artikel
Duderstädter vertrauen Löw und seinen Jungs
Nächster Artikel
Programm von Rock bis Gospel

Radioactive

Quelle: Archiv

Mingerode. Sie haben beinahe jede Bühne in Südniedersachsen schon bespielt - und zumeist zeigte sich das Publikum begeistert von der Performance, die Radio Active bieten. Coversongs von Klassikern und aktuellen Stücken stehen bei der Band auf dem Programm. Dabei verfolgen Sebastian Otto (Gesang, Gitarre, Keyboards), Arne Hilke (Gitarre), Christian Kreis (Schlagzeug), David Ballhausen (Keyboards) und Marco Engelhardt (Bass) den Anspruch der Perfektion: Das Handwerk beherrschen die fünf Musiker, dazu zeigen sie sich bei ihren Auftritten als äußerst detailverliebt - und als Rampensäue, was beim Publikum immer wieder gut ankommt. Ihren Ursprung hat die Gruppe im Zusammenschluss zweier Bands im Oktober 1999. „Man spielte sich schnell aufeinander ein“, erklärt die Band auf ihrer Website. Ein erster gemeinsamer Auftritt nach kurzer Zeit sei die logische Folge gewesen, unzählige weitere folgten. „2003 war schließlich das wichtigste Jahr für Radio Active“, so die Musiker: Ein „einschneidendes Bühnenerlebnis“ habe die Band motiviert, den Sommer über livetechnisch richtig Gas zu geben. Erst das Management, später auch die Bühnentechnik wurden in professionelle Hände gelegt, um den Musikern Luft zum Spielen zu verschaffen. Auftritte im weiteren Umland und die Produktion der ersten Demo-CD 2004 folgten. „Dank dieser Scheibe standen Radio Active nun auch auf den größten Bühnen der Region und rockten auch außerhalb Südniedersachsens“, erklärt die Band. 2005 dann die Trennung vom Gitarristen und die große Frage: Wie soll es weitergehen? Ersatz wurde 2006 gefunden, seither ist die Band wieder präsent - mal mehr, mal weniger.

Die nächste Band, die am 30. Juli, in Mingerode spielt, soll am Sonnabend bekanntgegeben werden.ne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter