Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Pastorin als Geisel genommen

Sondershausen Pastorin als Geisel genommen

Ein psychisch kranker Mann hat am Dienstag die Pastorin der Trinitatisgemeinde in Sondershausen als Geisel genommen. Wie die Polizei mitteilte, erschien der 22-Jährige kurz vor 17 Uhr im Pfarramt. Im Amtszimmer der Pastorin behauptete der Mann, er brauche Obdach. Als die Geistliche zum Telefon griff, rastete er aus.

Voriger Artikel
Drogen verschenkt und Dartpfeile gewogen
Nächster Artikel
39-Jähriger soll Tablet gestohlen haben
Quelle: Kaestner/AP

Sondershausen. Mit einem Messer bedrohte er die Frau und zwang sie, Vorhänge und Jalousien zu schließen. Über einen Zeitraum von zwei Stunden hielt der Mann die Pastorin in ihrer Küche gefangen, bedrängte sie und zwang sie mehrfach, sinnlose Dinge zu tun. So musste die Frau gegen ihren Willen trinken und Heizung sowie Kühlschrank abstellen.

 

Schließlich gelang es der Pastorin, aus der Wohnung zu fliehen und Zuflucht in der Kirche zu finden. Dort traf sie auf den Bürgermeister der Stadt, der in die Wohnung eilte und den Täter bis zum Eintreffen der Polizei in ein Gespräch verwickelte. Der 22-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Wie sich herausstellte, war er aus einer psychiatrischen Klinik geflohen. Noch am Abend wurde er dort wieder eingewiesen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter