Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Pfarrer Michael Kreye eröffnet die Wallfahrtssaison in Germershausen

Wie der Weg der Emmaus-Jünger Pfarrer Michael Kreye eröffnet die Wallfahrtssaison in Germershausen

Wo einst eine kleine Allee zur Wallfahrtskirche führte, sind nur noch traurige Baumstümpfe zu sehen. Auch andere Bäume auf dem Gelände rund um die Kirche St. Mariä Verkündigung mussten in letzter Zeit gefällt werden.

Voriger Artikel
Neue Kanzlei in Duderstadt: Bettina Schulte und David Herrmann
Nächster Artikel
Eiersuche für Fortgeschrittene im Duderstädter Rathaus

Pfarrer Michael Kreye spricht in der Wallfahrtskirche zu 100 Gläubigen.

Quelle: Richter

Germershausen. Die 100 Katholiken, die am Ostermontag zur Eröffnung der Wallfahrtsaison nach Germershausen kamen, konnten sich gut in die trostlose Stimmung der beiden Emmaus-Jünger hineinversetzen, um die es in der Bibellesung während der heiligen Messe ging.

„Nach der Kreuzigung Jesu hielt die beiden nichts mehr in Jerusalem“, erklärte der Seulinger Pfarrer Michael Kreye in seiner Predigt. Alles schien vorbei, der Lebensentwurf der Jünger „durchkreuzt“. Die beiden ärgerten sich über sich selbst. Wie hatten sie so naiv seien können, an Jesus zu glauben. Sie haderten mit der Obrigkeit, die ihren Anführer getötet hatte. Sie waren aber auch voll Trauer, mit Jesus einen Bruder verloren zu haben, dem sie sich in Freundschaft verbunden fühlten.

Von der Auferstehung, so Kreye, hatten die beiden Jünger gehört, doch sie konnten es nicht so recht glauben. In dieser gemischten Gefühlslage begegnete ihnen der Auferstandene und richtete sie wieder auf. Eine Pilgerfahrt sei für viele Gläubige wie der Weg der Emmaus-Jünger, erläuterte der Pfarrer.

Viele Wallfahrer wären niedergeschlagen oder verzweifelt, ihr weiterer Lebensweg liege im Dunkeln. Doch mit dem Aufbruch ließen sie Gewohnheiten und Vorurteile hinter sich. Die neue Umgebung biete Chancen, zu sich selbst zu kommen und das eigentliche Ziel des Lebens zu erkennen.

Von Michael Caspar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter