Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Photovoltaikanlagen für Innenstadt-Bürger

Informationsveranstaltung der Verwaltung Photovoltaikanlagen für Innenstadt-Bürger

Die Nutzung der Solarenergie soll in Duderstadt auch jenen Bürgern ermöglicht werden, die in der denkmalgeschützten Innenstadt wohnen, kein eigenes Haus zur Installation von Sonnenkollektoren haben oder aus anderen Gründen nicht über die Möglichkeit verfügen, die Vorzüge der Photovoltaik umzusetzen.

Voriger Artikel
Viele Pokalgewinne und Kontakte an die Mosel
Nächster Artikel
Feuerwehrgerätehaus wird doppelt so groß

Duderstadt reizvolle Dachlandschaft: Sonnenkollektoren sollen das Bild nicht verunstalten.

Quelle: Pförtner

Zu diesem Zweck soll eine Solargenossenschaft gegründet werden, deren Mitglieder gemeinsam größere Photovoltaikanlagen errichten und nutzen. Wie eine solche Genossenschaft gegründet, strukturiert und organisiert werden könnte, darüber soll im Rahmen einer Bürgerinformation gesprochen werden, die für Dienstag, 14. September, geplant ist. Interessenten treffen sich dazu um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Stadthauses. Neben der Information wird auch Gelegenheit zur Diskussion gegeben sein.

Wo Gemeinschafts-Photovoltaikanlagen errichtet werden könnten, ist bislang noch nicht geklärt. Zumindest gibt es aber den Vorschlag von Hans Georg Schwedhelm (Grüne), Flächen auf der Boden- und Bauschuttdeponie des Landkreises Göttingen zu nutzen. Nach Überzeugung Schwedhelms sollte die Solargenossenschaft jedenfalls bald gegründet werden, da mit einer weiteren Absenkung der Solarförderung zu rechnen ist.

sr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter