Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Pilotprojekt: Kinder nehmen neue Rechner in Beschlag

Computerraum für Grundschule Pilotprojekt: Kinder nehmen neue Rechner in Beschlag

Strahler tauchten die Fassade in stimmungsvolles Licht, Feuerschalen verbreiteten Wärme, während Lichterschläuche den Schulhof umrahmten. Fantasievoll illuminiert zeigte sich am Freitagabend die Grundschule in Mingerode.

Voriger Artikel
Fellbrich wird neuer Leiter der KGS Gieboldehausen
Nächster Artikel
1500 Besucher beim Tag der offenen Tür in Kopps Berghof-Bäckerei

Mit Sicherheitsfilter ausgestattet: neues Computer-Netzwerk an der Mingeröder Schule.

Quelle: Schauenberg

Mingerode. Gefeiert wurde nicht nur das Lichterfest, sondern auch die Einweihung des neuen Computerraums, der ein Pilotprojekt in der Stadt Duderstadt ist.

17 miteinander vernetzte Computer stehen den Schülern bereit. „Sie sollen die Kinder in ihrer Medienkompetenz stärken“, sagte Schulleiterin Antje Kopp. Entsprechende Kenntnisse seien Voraussetzung, „um in unserer heutigen Zeit zurechtzukommen“.

Die Finanzierung der Computer basiert auf Spenden der Ortsräte Mingerode und Westerode, des Kulturvereins Mingerode, der Sparkasse Duderstadt, der Volksbank Mitte und einem „Riesenpäckchen“ des Fördervereins der Schule, erklärte Kopp und ergänzte: „Der Förderverein als Besitzer des PC-Netzwerks wird das Ganze als Spende der Stadt Duderstadt übergeben.“

Die Netzwerklösung im Computerraum hat Kopps Ehemann Michael ehrenamtlich koordiniert. Das System sei mit einem Sicherheitsfilter ausgestattet, an jedem PC haben Schüler die gleiche Oberfläche.  „In der weiterführenden Schule gibt es so etwas schon, in der Heinz-Sielmann-Realschule haben wir uns das schon angeschaut“, sagte die Schulleiterin, die plant, eine PC-AG anzubieten. Bei den Schulkindern ist die Freude groß über die neue Ausstattung: „Das wird mir bestimmt beim Lernen helfen“, meinte die Viertklässlerin Joline Schwedhelm.

„Die Arbeit macht mir viel Spaß“

Die Grundschule hatte bereits einen Computerraum, allerdings waren die dortigen Geräte nicht mehr einsatzfähig. „Die haben wir zur GAB gebracht, sie werden nun über Socialbay verkauft, die Erlöse kommen dem Förderverein zugute“, so Kopp. Die Grundschule möchte den Raum einem breiteren Publikum zur Verfügung stellen „und eine Vernetzung innerhalb des Ortes auf den Weg bringen“. Kinder könnten Senioren im Rahmen der Nachmittagsbetreuung den Umgang mit dem PC näher bringen.

Kopp stellte den Besuchern auch die neue Schulsekretärin vor. „Die Arbeit macht mir viel Spaß“, betonte Stefanie Knierim. Für den Förderverein bedankte sich Sandra Feldmann bei allen, die zur Anschaffung der Computer beigetragen haben. „Das Projekt ist toll, die Technik kommt auf uns zu“, erläuterte Wolfgang Kutzborski für die Stadt Duderstadt.

Nach den Ansprachen und Jazz-Dance-Auftritten der Kichererbsenbande des TVG Mingerode unter Leitung von Sina Holwitt und der Streitschlichter-Kinder hatten die jungen Gäste viel Spaß bei mehreren Kreativangeboten wie Basteln und Theaterspielen. Abgerundet wurde das Fest mit einem Laternenumzug. Passend zum Motto sangen die Teilnehmer „Kinder tragen Licht ins Dunkle.“

Von Axel Artmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter