Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Polizei findet Diebesgut bei inhaftiertem Brandstifter

Sondershausen Polizei findet Diebesgut bei inhaftiertem Brandstifter

Ein 25-Jähriger, den die Polizei vor einer Woche als Verdächtigen zu mehreren Brandstiftungen im Kyffhäuserkreis sowie unter anderem auch am Kanonenbahnbahnhof in Lengenfeld unterm Stein festgenommen und inhaftiert hat, steht im Verdacht weitere Straftaten, auch über den Kyffhäuserkreis hinaus, begangen zu haben.

Voriger Artikel
"Was bringen Gebietsreformen"?
Nächster Artikel
Flyer informiert über Förderung
Quelle: Symbolbild

Sondershausen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, fand sie das Auto des Beschuldigte nicht an seinem Wohnort Bad Frankenhausen sondern in Sondershausen. Das Fahrzeug sei voller Werkzeug und Werkzeugmaschinen gewesen. Die Beamten gehen davon aus, dass es sich bei diesen Gegenständen um Diebesgut handelt und suchen nach den rechtmäßigen Eigentümern, um dem Beschuldigten weitere Straftaten zuordnen zu können. Hinweise an die Kriminalpolizei in Nordhausen unter Telefon 0 36 31 / 9 6. Weitere Bilder der sichergestellten Gegenständen auf www.thueringen.de/th3/polizei/nordhausen/aktuell/mi/96305/index

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter