Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Polizei stellt im Harz kiloweise Drogen sicher

20 000 Euro Polizei stellt im Harz kiloweise Drogen sicher

Bei Wohnungsdurchsuchungen in Herzberg und in Bad Lauterberg hat die Polizei am Montagabend Drogen mit einem Marktwert von rund 20 000 Euro sichergestellt. Ein 35-jähriger Herzberger und eine 33-Jährige aus Bad Lauterberg wurden vorläufig festgenommen.

Voriger Artikel
Demonstration in Bornhagen
Nächster Artikel
Fluchthelfer schildert seine Erfahrungen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Herzberg/Bad Lauterberg. Bei den Wohnungsdurchsuchungen, die zeitgleich an mehreren Orten erfolgten, fanden die Polizeibeamten rund ein Kilogramm Amphetamine, mehr als ein halbes Kilo Marihuana, 250 Gramm Haschisch und Ecstasy-Tabletten.

Hinweise schon im März

Dem Schlag gegen die Drogenszene sind monatelange Ermittlungen des 2. Fachkommissariats der Polizeiinspektion Northeim/Osterode vorangegangen. Auf die Spur der beiden Verhafteten hatten sich die Fahnder bereits im Herbst nach Zeugenhinweisen auf Drogenhandel in größerem Umfang geheftet. Die anfangs vagen Verdachtsmomente hätten sich bei den Recherchen verdichtet, teilt die Polizei mit.

Den Beschluss für die Durchsuchungen erließt ein Richter des Göttinger Amtsgerichts auf Antrag der Staatsanwaltschaft. Die beiden Verhafteten, die sich nicht zu der Sache äußerten, wurden nach Vernehmung und erkennungsdienstlicher Behandlung wegen fehlender Haftgründe wieder auf freien Fuß gesetzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter