Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Poster sollen die Duderstädter Innenstadt vertrauter machen

Wimmelbilder für Erstklässler Poster sollen die Duderstädter Innenstadt vertrauter machen

Das Wimmelbild kennen die meisten Kinder – es hängt in der Stadtbibliothek und an anderen öffentlichen Orten in Duderstadt, berichten die Langenhäger Grundschüler.

Voriger Artikel
Arbeiten am Duderstädter Areal Bahnhof schreiten voran
Nächster Artikel
Abenteuertag der Duderstädter Feuerwehr

Bunter Stadtplan: Grundschüler in Langenhagen erhalten Poster von der Gesellschaft Duderstadt 2020.

Quelle: Nachtwey

Langenhagen / Duderstadt. Nun sollen alle Erstklässler aus Duderstadt und den zugehörigen Dörfern ein eigenes Poster bekommen, auf dem die Innenstadt mit liebevollen Details zu sehen ist.

Susanne Möhl, Jugendreferentin von Duderstadt 2020, hat vor zwei Jahren das Bild gemalt. „Ich habe Jugendliche nach ihren Wünschen für die Stadt gefragt. Daher steht ein rotes Sofa an der Bushaltestelle, um das Warten für die Fahrschüler angenehmer zu machen, oder eine Hängematte schaukelt über der Brehme“, erklärt Möhl einige Details des Wimmelbildes. In den nächsten Wochen wird sie die Grundschulen besuchen und die Poster verteilen. Auftakt war in Langenhagen. Da hier die erste und zweite Klasse gemeinsam unterrichtet werden, durften auch die Zweitklässler ein Bild mitnehmen.

Das Kollegium um Schulleiterin Beate Bernd begrüßt die Aktion. Indem die Kinder das Wimmelbild genau anschauen würden, werde ihnen auch die Duderstädter Innenstadt vertrauter und sie würden sich dann besser auskennen, meinen die Lehrerinnen.

Von Claudia Nachtwey

Grundschulen aus Stadt und Dörfern, die Interesse am kostenfreien Wimmelbild für die Erstklässler haben, können sich bei Susanne Möhl melden über duderstadt2020.de.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter