Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Praktische Anwendung schulischer Inhalte

Lernkooperation zwischen Sparkasse und Berufsbildenden Schulen in Duderstadt Praktische Anwendung schulischer Inhalte

Die Sparkasse Duderstadt geht mit den Berufsbildenden Schulen Duderstadt eine Lernkooperation innerhalb der regionalen Initiative SchulBetrieb ein. Den Ratifizierungsvertrag wollen beide Parteien am Donnerstag, 10. März, unterzeichnen.

Voriger Artikel
Näder auf Rang 854 der Forbes-Liste
Nächster Artikel
Heggemann feiert 25-jähriges Dienstjubiläum

Duderstadt. „SchulBetrieb ist eine Initiative der Bildungsregion Göttingen, mit der diese allgemeinbildende und berufsbildende Schulen sowie Unternehmen in Südniedersachsen bei der Anbahnung von langfristigen Lernpartnerschaften unterstützt“, erklärt Bildungskoordinatorin Anna Wucherpfennig, die sich schwerpunktmäßig um SchulBetrieb kümmert. Die Initiative besteht seit 2009. „Mittlerweile beteiligen sich mehr als 40 Schulen und 60 Unternehmen in den Landkreisen Göttingen, Northeim und Osterode.“

Nach der seit 2012 bestehenden Zusammenarbeit zwischen der St.-Ursula-Schule und dem Altenheim am Park ist die Kooperation zwischen der Sparkasse und der BBS die zweite Lernpartnerschaft in Duderstadt. „Im Sinne einer gezielten Berufsweltorientierung für die Schüler ist geplant, die praktische Anwendung der schulischen Lerninhalte durch die Kooperationsaktivitäten zu verdeutlichen und nachvollziehbar zu machen“, nennt die Bildungskoordinatorin die Vorteile einer solchen Partnerschaft.

„In zwei Kooperationstreffen verständigten sich die Lernpartner im Herbst 2015 auf ein Konzept, das den Aufbau einer Kooperationsroutine in einem über mehrere Jahre laufenden Prozess vorsieht“, berichtet Wucherpfennig. Geplante Themen im Unterricht sind unter anderem Existenzgründung sowie ein Geld-Check mit den wichtigsten finanziellen Grundregeln, aber auch volkswirtschaftliche Themen wie Wirtschaftskreislauf, Märkte, Konjunkturzyklen und Konjunkturpolitik sowie aktuelle Themen. Darüber hinaus geben Auszubildende der Sparkasse Tipps und Hinweise zur Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche und Bewerbungen. Im Gegenzug werden ein- bis zweimal pro Jahr Arbeitsergebnisse von Schülern aus den Initiativen Berufsorientierung (Kooperation mit der St. Ursula-Schule, der Astrid-Lindgren-Schule und der Pestalozzi-Schule in Duderstadt), Produktionsschulansatz (Berufsvorbereitungsjahr Technik und Hauswirtschaft) und Theorie trifft Praxis (Kooperation mit dem Eichsfeld-Gymnasium Duderstadt) für zwei Wochen in der Kundenhalle der Sparkasse ausgestellt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter