Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Premiere für Sternchengarde

Zwölf tanzfreudige Mädchen Premiere für Sternchengarde

„Linker Arm hoch, rechter Arm hoch, dann marschieren wir im Kreis“, ruft Carolin Erdmann durch den Raum. Zwölf Mädchen im Alter zwischen sechs und elf Jahren folgen ihren Anweisungen.

Voriger Artikel
Feuerwehrübung bei Ottobock in Duderstadt
Nächster Artikel
Katlenburger Sportfischer blicken auf erfolgreiches Jahr zurück

Kleine Tänzerinnen in Grün und Weiß: Die Sternchengarde übt für ihren Auftritt beim Karneval.

Quelle: Richter

Seeburg. Sie proben im Sporthaus für eine Premiere: Die neu gegründete Sternchengarde will am Sonnabend, 29. November, beim Faschingsball des Seeburger Carnevalsvereins in der Gaststätte Streicher auftreten.

„Wir wollten etwas Neues machen“, sagt Julia Peter, die zusammen mit Erdmann seit rund einem Jahr für den Kinderkarneval zuständig ist. Über Aushänge im Kindergarten und in den Schulen in Ebergötzen, Seeburg und Seulingen haben die beiden Vorstandsmitglieder für ihre Idee geworben. „Außerdem sind wir durchs Dorf gefahren und haben Zettel in Briefkästen eingeworfen“, verdeutlicht Peter die Bemühungen.

Das Engagement trägt Früchte. Es fanden sich genügend Kinder, die in der Garde aktiv werden wollen. Dazu gehört Sophia Gleitze. „Das Tanzen macht viel Spaß“, meint die Zehnjährige. Der Seeburgerin gefällt es auch, dass sie andere Mädchen kennen lernen kann.

„Die Bewegungen sind einfach zu lernen“, findet die sechsjährige Tabea Raabe, die über einen Zettel im Kindergarten aufmerksam wurde. Für alle Mitglieder der Gruppe ließ der Verein auf seine Kosten die in grün und weiß gehaltene Gardekleidung individuell anfertigen.

„Ich war aufgeregt“

Seit Juni treffen sich die jungen Eichsfelderinnen jeweils mittwochs für eine Stunde zum Üben. Los gehts mit Aufwärmtraining. Dazu gehören Laufen und Dehnübungen. „Gardetanz ist schließlich ein Sport“, so Erdmann.
Nach der Aufwärmphase werden die Tanzbewegungen einstudiert. Das Prinzip ist einfach: „Wir führen es vor, dann wird es nachgemacht.“

Ihren ersten öffentlichen Auftritt haben die Mädchen bereits absolviert: Beim Dorffest in Seeburg ernteten sie kürzlich stürmischen Beifall für ihren Gardetanz zum 70er-Jahre-Kulthit „Moviestar“ von Harpo.

„Ich war aufgeregt“, erinnert sich Lisa Heine aus Krebeck, die bereits einige Erfahrungen mitbringt. „Im Kindergarten haben wir auch so eine Garde gemacht“, erzählt die Achtjährige.

Der Tanz zu dem Pop-Klassiker wird auch während des Faschingsballs zu sehen sein. Beim Büttenabend und Kinderkarneval in Seeburg will die Gruppe dann zu Marianne Rosenbergs Hit „Er gehört zu mir“ auftreten. „Wir haben schon eine Anfrage, ob wir zum Kinderkarneval nach Krebeck kommen“, freut sich Erdmann über das Interesse an der Gruppe und kündigt an: „Nach dem Karneval fangen wir wieder von vorne an.“ Auch Peter denkt schon an Auftritte im kommenden Jahr: „Hoffentlich gibt es wieder ein Dorffest, bei dem wir dabei sein können.“

Von Axel Artmann

Der Faschingsball mit dem Auftritt der Sternchengarde beginnt am Sonnabend, 29. November, um 19.11 Uhr in der Gaststätte Streicher. Eintrittskarteb gibt es im Vorverkauf in der Seeburger Bäckerei Wollersen, Eichsfeldstraße 26.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter